'Ruhezustand' und Arbeitsspeicher

07/03/2008 - 13:54 von Hans Peters | Report spam
Hallo NG,

hatte die Tage ein erleuchtendens Erlebnis.
Ich kam auf die dumme Idee, meinem PC mal 2GB Arbeitsspeicher zu rauben,
um diese temporàr in einem anderen PC zu verwenden. Als ich meinen PC
dann wieder starten wollte fiel mir ein, dass ich die letzte Sitzung mit
dem Ruhezustand STD beendet hatte. Dachte, ist ja kein Problem, F8-Taste
gedrückt, und Windows dann ganz normal starten. Pustekuchen, nix war's.
PC bleibt bei der Fehlermeldung 'Windows wird fortgesetzt' stehen und
macht nichts mehr. Die Ausforderung zum Drücken der F8-Taste taucht auch
nicht mehr auf. Also die geraubten 2GB wieder eingesetzt und alles ging
wieder wie gewohnt.
Wie komme ich in so einem Fall (es könnte ja auch mal ein Speicherriegel
defekt werden) wieder an Windows? Der Windows-Start reagierte auf keine
Taste, ich kam nicht ins Bootmenu, sonst hàtte ich ja auch den
abgesicherten Modus wàhlen können, selbst der Affengriff blieb mir
verwehrt. Gibt es eine Datei die man über die Wiederherstellungskonsole
àndert bzw. killt?


Gruß

Hans
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralf Breuer
07/03/2008 - 14:16 | Warnen spam
Hans Peters schrieb:

Hallo Hans,

Wie komme ich in so einem Fall (es könnte ja auch mal ein
Speicherriegel defekt werden) wieder an Windows?



Lösche in der Wiederherstellungskonsole die Datei hiberfil.sys

Gruß
Ralf
Ich mag kein TOFU. Siehe http://einklich.net/usenet/zitier.htm
Bei Direkt-Mails NOSPAM entfernen

Ähnliche fragen