'smart' nach Update nicht ueber Alt+F2

19/09/2007 - 08:12 von Jens-Olaf Lindermann | Report spam
Moin, moin,

unter opensuse 10.2 / KDE 3.5.7 (78.1) kann ich nach einem Update von smart
auf 0.51-11 (guru-repo) smart in GUI nur noch ueber Konsole $ 'smart --gui'
starten. Ueber Alt+F2 'smart', 'kdesu smart' (wahlweise auch mit --gui)
kommt das root-Login-Fenster, das ich knicken kann, weil der Befehl '--gui'
ohne smart eh zu Abbruch fuehrt. Ein $ touch /var/adm/SuSEconfig/run-gtk
und anschließendes SuSEconfig -module gtk2 bringt nichts.

U.a. www.easylinux.de/pipermail/suse/2007-May/022588.html beschreibt zwar
das Problem, aber nicht die Loesung. Auf die dort angebotenen Vorschlaege,
die Befehlszeile im KMenu zu bearbeiten, war ich natuerlich als erstes
gekommen - dort ist aber alles sauber. Ich waere dankbar, wenn mir jemand
von Euch sagen koennte, woran es hakt.

Gruss Jens



@hotmail.com
 

Lesen sie die antworten

#1 Bernd Weigelt
19/09/2007 - 08:59 | Warnen spam
Jens-Olaf Lindermann wrote:


Moin, moin,

unter opensuse 10.2 / KDE 3.5.7 (78.1) kann ich nach einem Update von
smart auf 0.51-11 (guru-repo) smart in GUI nur noch ueber Konsole $ 'smart
'--gui' ohne smart eh zu Abbruch fuehrt. Ein $ touch
/var/adm/SuSEconfig/run-gtk und anschließendes SuSEconfig -module gtk2
bringt nichts.



Hast Du diesen Link in Deinem /root-Verzeichnis
.gtkrc-2.0 -> .gtkrc-2.0-kde

Geht ALT+F2 "kdesu 'smart --gui'" --ohne " " bitte testen

Das Problem mit --gui habe ich seit gestern auch, habe schon einen Bugreport
bei Opensuse eingeschmissen

cu
Bernd
OS: openSUSE 10.3 (i586)
Kernel: 2.6.22.5-10-default
KDE: 3.5.7 "release 67"
System: ASUS P4PE-Mainboard with Intel(R) Pentium(R) 4 CPU 2.40GHz

Ähnliche fragen