1. RfD: de.comp.objekt (Loeschung)

11/11/2010 - 00:12 von thh | Report spam


1. RfD (Diskussionsaufruf)
= zur Löschung von de.comp.objekt

Die Gruppe

| de.comp.objekt Objektorientierte Logik, Methodik und Techniken.

möge mangels Bedarfs gelöscht werden.

Status:

unmoderiert

Charta:

Thema der Gruppe sind objektorientierte Logik, Methodik und
Technologie. Dazu gehören Modellierungstechniken (z. B. OMT,
OOD, OOA, UML), Implementierungstechniken (z. B. Vererbung,
Polymorphie), Softwareentwicklung (z. B. CASE), Distributed-
Object-Systeme (z. B. CORBA, COM/OLE, OpenDoc) und alle anderen
verwandten Themen. Explizit ausgeschlossen sind
objektorientierte Programmiersprachen, da diese bereits in
de.comp.lang.ALL enthalten sind.

Aus Gründen der Übersicht wird empfohlen, das Subject von
Artikeln z.B. zu einer bestimmten Technik oder
Objektarchitektur mit der entsprechenden Abkürzung beginnen zu
lassen.


Begründung:
=
Die Gruppe wurde am 03.08.1997 eingerichtet.

Sie wird bereits seit Jahren praktisch nicht mehr genutzt.
Eine zukünftige Änderung ist nicht absehbar.

Ein Löschungsverfahren wurde bereits im Jahr 2004 durchgeführt und
scheiterte nur am Quorum, vgl.
<http://groups.google.com/group/de.a...421f/>.
Seitdem hat sich der Zustand nicht gebessert, im Gegenteil.

Die Zahlen des letzten Jahres:
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

2009-11: 1
2009-12: 1
2010-01: 3
2010-02: 1
2010-03: 0
2010-04: 1
2010-05: 0
2010-06: 0
2010-07: 0
2010-08: 1
2010-09: 0
2010-10: 1

Der Traffic ist bereits seit Jahren sehr niedirg.

Graphische Übersicht des gesamten Traffics wàhrend des Bestehens der
Gruppe: <http://usenet.dex.de/de.comp.objekt.html>

Die Inhalte:
~~~~~~~~~~~~

Seit dem 01.01.2008 (!) gab es in de.comp.objekt folgende Threads
(ohne ersichtlichen Spam):

1) Off-topic etc.
* Wie programmiere ich ein objektorientiertes Virus für Windows?
- 1 Posting, off-topic, Troll (2009)

2) Postings, die möglicherweise on-topic waren
* Re: Hat OOP Vorteile gegenueber prozeduraler oder modularer Programmierung?
- 11 Postings, Thread begann 2007 2008)
* Für UML StateMachine Spezis: Wozu **Aggregations**relation zwischen Transition und Behavior
- 1 Posting, ohne Antwort (2008)
* Objekte, die gegenseitig aufeinander zugreifen müssen
- 3 Postings (2008)
* Re: Buchempfehlung?
- 1 Posting, Crosspost (2008)
* UML
- 2 (identische) Postings, Crosspost, ohne Antwort (2008)
* Reverse engineering von Datenbank Schemas zu UML repràsentation
- 1 Posting, ohne Antwort (2009)

Demnach ist der Traffic zwar weitgehend on-topic, er besteht aber nur
noch in homöopathischen Dosen (19 Postings in 34 Monaten). Eine eigene
Gruppe rechtfertigt das nicht mehr, zumal auch auf Fragen keine
Antworten mehr gegeben werden.

Schlussfolgerung:
~~~~~~~~~~~~~~~~~

Die Gruppe ist offensichtlich tot.

Entsprechender Traffic könnte von der entsprechenden
sprachspezifischen Gruppe in de.comp.lang.*, ggf. auch
de.comp.lang.misc oder notfalls von de.comp.misc aufgenommen werden.


Proponent:

Thomas Hochstein <thh@inter.net>





Fertige Artikel für de.admin.news.announce, Einsprüche und sonstige
Mail an die Moderation bitte an <moderator@dana.de>. Bitte keine
Diskussionsbeitràge an diese Adresse. Weitere Informationen zum
Verfahren in <news:de.admin.infos> und unter <http://www.dana.de/>.
 

Lesen sie die antworten

#1 Torsten Jerzembeck - GVV
30/11/2010 - 11:25 | Warnen spam
Hash: SHA1

1. CfV (Abstimmungsaufruf)
= zur Löschung von de.comp.objekt

Die Gruppe

| de.comp.objekt Objektorientierte Logik, Methodik und Techniken.

möge mangels Bedarfs gelöscht werden.

Charta:

Thema der Gruppe sind objektorientierte Logik, Methodik und
Technologie. Dazu gehören Modellierungstechniken (z. B. OMT,
OOD, OOA, UML), Implementierungstechniken (z. B. Vererbung,
Polymorphie), Softwareentwicklung (z. B. CASE), Distributed-
Object-Systeme (z. B. CORBA, COM/OLE, OpenDoc) und alle anderen
verwandten Themen. Explizit ausgeschlossen sind
objektorientierte Programmiersprachen, da diese bereits in
de.comp.lang.ALL enthalten sind.

Aus Gründen der Übersicht wird empfohlen, das Subject von
Artikeln z.B. zu einer bestimmten Technik oder
Objektarchitektur mit der entsprechenden Abkürzung beginnen zu
lassen.


Begründung des Proponenten:
==
Die Gruppe wurde am 03.08.1997 eingerichtet. Sie wird bereits seit
Jahren praktisch nicht mehr genutzt. Eine zukünftige Änderung ist
nicht absehbar.

Ein Löschungsverfahren wurde bereits im Jahr 2004 durchgeführt und
scheiterte nur am Quorum, vgl.
<http://groups.google.com/group/de.a...421f/>.
Seitdem hat sich der Zustand nicht gebessert, im Gegenteil.

Graphische Übersicht des gesamten Traffics wàhrend des Bestehens der
Gruppe: <http://usenet.dex.de/de.comp.objekt.html>

Der Traffic ist zwar weitgehend on-topic, er besteht aber nur noch in
homöopathischen Dosen (19 Postings in 34 Monaten). Eine eigene Gruppe
rechtfertigt das nicht mehr, zumal auch auf Fragen keine Antworten
mehr gegeben werden.

Die Gruppe ist offensichtlich tot. Entsprechender Traffic könnte von
der entsprechenden sprachspezifischen Gruppe in de.comp.lang.*, ggf.
auch de.comp.lang.misc oder notfalls von de.comp.misc aufgenommen
werden.

Die Diskussion über die Löschung der Gruppe ergab bisher keine
Einwànde; sie wurde in de.admin.news.groups beginnend mit
geführt und kann dort
nachgelesen werden.


Proponent:

Thomas Hochstein


Abstimmungsmodalitàten:
=
Votetaker : Torsten Jerzembeck
Abstimmadresse :
Abstimmungsende: Mit Ablauf des 28. Dezember 2010
Wahlschein : Untenstehendes Formular ist zu verwenden. Möglich sind
bei jedem Abstimmungspunkt JA, NEIN und ENTHALTUNG.

Es gelten die Regeln zur "Einrichtung von Usenet-Gruppen in de.*" in
der bei Beginn der Abstimmung gültigen Fassung, die in de.admin.infos
und unter <http://www.kirchwitz.de/~amk/dai/einrichtung> auch im WWW
veröffentlicht sind. Sie erlàutern das Wahlverfahren detailliert und
sollten vor der ersten Teilnahme an einer Abstimmung gelesen werden.

Gezàhlt werden nur per E-Mail bei der Abstimmadresse eingegangene
Stimmen. Diese werden einzeln per E-Mail bestàtigt. Das Ergebnis wird
nach dem Ende der Wahl veröffentlicht. Namen, E-Mail-Adresse und
Inhalt der Stimmabgabe aller Abstimmenden werden im Ergebnis genannt.
Mit Rücksicht auf das deutsche Datenschutzrecht ist daher die
gesonderte Zustimmung zur Speicherung und Veröffentlichung der
abgegebenen Stimme entsprechend Hinweis im Wahlschein nötig.

Auf die weiteren Hinweise auf <http://gvv.th-h.de/hinweise.php> sei
verwiesen.


=-=-=-=-=-=-=-=- Alles vor dieser Zeile bitte loeschen =-=-=-=-=-=-=-=-

WAHLSCHEIN fuer Löschung von de.comp.objekt


Dein Realname, falls nicht im FROM-Header:

Wenn du keinen Real-Namen angibst, wird deine Stimme fuer
ungueltig erklaert werden.


Nr [Deine Stimme] Gruppe/Abstimmungsgegenstand
==#1 [ ] Löschung von de.comp.objekt

Zur Verarbeitung des Wahlscheines und insbesondere der
Veroeffentlichung des Ergebnisses ist deine Zustimmung zur Speicherung,
Auswertung und Veroeffentlichung deiner Stimmdaten (Name und
E-Mail-Adresse in Verbindung mit dem Stimmverhalten) im Rahmen dieses
Verfahrens erforderlich. Wenn du im Feld unterhalb dieses Absatzes "JA"
eintraegst, erklaerst du dich damit einverstanden. In allen anderen
Faellen wird der Wahlschein mit Ruecksicht auf das deutsche
Bundesdatenschutzgesetz verworfen und nicht gewertet.

#a [ ] Datenschutzklausel - Zustimmung: Ich bin mit der
Verarbeitung meiner Daten wie oben beschrieben
einverstanden

=-=-=-=-=-=-=-=- Alles nach dieser Zeile bitte loeschen =-=-=-=-=-=-=-=-

Fertige Artikel für de.admin.news.announce, Einsprüche und sonstige Mail
an die Moderation bitte an . Bitte keine
Diskussionsbeitràge an diese Adresse. Weitere Informationen zum
Verfahren in <news:de.admin.infos> und unter <http://www.dana.de/>.

Ähnliche fragen