1. RfD: de.sci.astronomie (Moderation - Statusänderung)

01/09/2010 - 01:15 von Christian Benz | Report spam
1. RfD: de.sci.astronomie (unmoderated) - Statusànderung nach (moderated)
==
Wir bitten euch um die Teilnahme zur Diskussion für eine Statusànderung
der Gruppe de.sci.astronomie von unmoderiert nach moderiert.


Gliederung:
=1 Hintergrund mit Tabelle Off-/Ontopic-Traffic
2 Ziel
3 Charta, Gruppenkurzbeschreibung und Status (bisher)
4 Charta, Gruppenkurzbeschreibung und Status (neu)
5 Moderationskonzept
6 Proponent


1 Hintergrund
Die Gruppe ist durch sachfremde Postings und Threads zu Theorien aus dem
Bereich der "nicht-konventionellen Wissenschaft" inzwischen nahezu
unbrauchbar geworden. Zu nennen sind hier in erster Linie die seit Mitte
2008 in de.sci.astronomie aufschlagenden Postings über Äthertheorien,
die so genannte Massenkorrelationstheorie, Klimavoraussagen,
Weltuntergangs- und Katastrophenvoraussagen jeglicher Art (wie
beispielsweise Erdbeben, Vulkanausbrüche, Lawinenabgànge,
Überschwemmungen, Flugzeugabstürze, etc.) und dergleichen mehr.

Begleitet werden die Threads durch bekannte User, die auch in anderen
Gruppen den Offtopic-Anteil erhöhen. Wechselnde Subjects und Namen sowie
Flamewars mit Usern denen es unmöglich ist die Offtopic-Postings
unkommentiert zu lassen, erschweren das Filtern gerade für Neueinsteiger
oder gelegentliche Lurker.

Eine sachliche Diskussion in den bemàngelten Threads findet mittlerweile
nicht mehr statt. Die Postings wàren ohnehin allenfalls in
de.sci.alternativ ontopic; in de.sci.astronomie haben sie jedoch
definitiv nichts zu suchen. Die Bereitschaft zum Umzug in eine
geeignetere Gruppe ist nicht erkennbar.

Tabelle: Ontopic/Offtopic-Traffic in d.s.a.
~-
Traffic OT OnT OnT OnT S/N
Gesamt Ges Ges p/m p/d Ratio
~-
2008: 3265 658 2607 217 7,1 20%
2009: 8467 5787 2680 223 7,3 68%
2010: 5993 4984 1009 134 4,3 83% [1]
2010: 9230 7741 1567 83% [2]

[1] bis einschl. 24.08.2010
[2] hochgerechnet bis zum Jahresende

Erlàuterung:
~--
Wàhrend sich 2008 der Offtopic-Anteil mit 20% noch in Grenzen hielt,
wuchs dieser 2009 auf 2/3 des Gesamttraffics an. Der Ontopic-Traffic
blieb im Vergleich zum Vorjahr zwar nahezu konstant, die Zahl der
Offtopic-Postings vervielfachte sich jedoch um den Faktor 8,8.

Im Jahr 2010 ist ein weiterer Anstieg des Offtopic-Anteils auf über 80%
zu verzeichnen. Das Ontopic-Aufkommen ist hierbei um mehr als 40% von
7,3 auf 4,3 Posts pro Tag abgesunken.

Die Astronomiegruppe ist nie eine High-Traffic-Gruppe gewesen, sondern
hat auch von gelegentlichen Lurkern und Besuchern gelebt, nicht selten
aus de.sci.physik oder de.sci.raumfahrt kommend. Wie die Traffic-Tabelle
sehr deutlich zeigt, wollen sich viele dieser Gelegenheitsuser
de.sci.astronomie nicht mehr antun. Zunehmend verlieren auch die
Stammuser die Lust, in diese Gruppe zu posten.


2 Ziel
==Das Ziel dieses RfDs ist es, die Gruppe wieder lesbar zu machen. Wir
schlagen hierzu vor, den Gruppenstatus auf moderiert zu setzen. Der
technische Ablauf erfolgt hierbei wie folgt:

de.sci.astronomie (unmoderated) Löschung
bei gleichzeitiger Neueinrichtung von
de.sci.astronomie (moderated) Neueinrichtung


3 Charta, Gruppenkurzbeschreibung und Status (bisher)
=de.sci.astronomie Astronomie als Wissenschaft.
Status: unmoderiert

Die Gruppe de.sci.astronomie soll zur Diskussion über astronomische
Probleme und Beobachtungen dienen. Außerdem dürfen Tabellen und
Beobachtungsergebnisse gepostet werden.


4 Charta, Gruppenkurzbeschreibung und Status (neu)
=de.sci.astronomie Astronomie als Wissenschaft.
<modaddress.dsastro@usenet-moderation.net>
Status: moderiert

Die Gruppe soll zur Diskussion über astronomische Problemstellungen und
Beobachtungen dienen. Tabellen und Beobachtungsergebnisse dürfen
gepostet werden.


5 Moderationskonzept
=
Die Newsgroup de.sci.astronomie ist moderiert, d.h. die Moderation
entscheidet, ob ein eingereichter Artikel zur Veröffentlichung in
de.sci.astronomie zugelassen wird oder nicht.

5.1 Moderatorenteam
~
Falls mehr als ein Moderator zur Verfügung steht, so sind diese
Moderatoren gleichberechtigt und handeln als Team. Ein Moderator
entscheidet darüber, ob ein Artikel gepostet oder nicht gepostet wird.

Die Moderation besteht derzeit aus:
+ Christian Benz <benz.christian@gmx.de>
+ Harald Maedl <harald.maedl@gmx.de>
+ Stephan Feinen <stephan@feinen.com>

Prinzipiell steht es jedem User offen, sich an der Moderation zu
beteiligen, sofern dieser User nicht selbst Anlass zur Moderation gibt
oder gegeben hat. Über die Aufnahme wird innerhalb des Moderatorenteams
abgestimmt. Bei einfacher Mehrheit gilt eine Bewerbung als angenommen.

5.2 Kontaktadresse der Moderation
~--
Für Rückfragen und Anregungen ist das Moderationsteam unter folgender
gemeinsamer E-Mail-Adresse erreichbar:

<contact.dsastro@usenet-moderation.net>

5.3 Moderationsadresse
~
Die Moderationsadresse (an welche das Posting von den Forwardern
geroutet wird) lautet:

<modaddress.dsastro@usenet-moderation.net>

5.4 Einsendung von Artikeln an die Moderation
~--
Artikel zur Veröffentlichung in de.sci.astronomie werden aus Sicht des
Users wie gehabt in die Newsgroup gepostet. Allerdings werden diese
Artikel in Wirklichkeit über verschiedene Schnittstellen zur Moderation
geleitet, dort geprüft und nach erfolgter Prüfung dann erst von der
Moderation in die Newsgroup eingespeist.

5.5 Kriterien für die Akzeptanz oder Ablehnung von Artikeln
~-
Jeder Artikel wird von einem Moderator geprüft. Der Moderator wird den
Artikel akzeptieren, sofern er keinen der folgenden Ablehnungsgründe
erfüllt:

a. Charta (Off-Topic-Verbot)
Der Artikel, widerspricht der Charta der Gruppe de.sci.astronomie
(Off-Topic).

b. Form
Der Artikel entspricht nicht den formalen Kriterien des
de-Usenets (Syntax, Header, Codierung), er ist größer als 50 kB
oder er enthàlt einen Dateianhang.

c. de-Crossposts
Der Artikel wird neben de.sci.astronomie für mehr als zwei
weitere Newsgroups des de-Usenets eingereicht.
Ausnahme:
Artikel der dana-Moderation werden grundsàtzlich angenommen

d. Non-de-Crossposts
Der Artikel wird neben de.sci.astronomie für eine andere
Newsgroup ausserhalb des de-Usenets eingereicht.
Individuelle Einzelabsprachen sind möglich.

e. Mod-de-Crossposts
Der Artikel wird neben de.etc.astronomie für eine weitere
moderierte Newsgroup des de-Usenets eingereicht.
Ausnahme:
Artikel an die dana-Moderation werden nach Rücksprache und
Genehmigung weitergereicht.

f. Mehrfach-Postings mit identischem Inhalt
Der Artikel (des gleichen Autors) stimmt in wesentlichen
Teilen mit einem anderen Artikel überein, der bereits innerhalb
der letzten zwei Wochen akzeptiert wurde. Individuelle Ausnahmen
sind möglich.

5.6 Verfahren bei akzeptierten Artikeln
~--
Akzeptierte Artikel werden veröffentlicht, sobald sie geprüft sind. Die
Formulierungen eines akzeptierten Artikels werden in keiner Weise von
der Moderation veràndert. Kein Teil des Artikeltextes (Body) wird
entfernt, umformuliert, korrigiert oder in anderer Weise bearbeitet. Die
Moderation ist jedoch befugt, an Artikel eine Signatur anzufügen. Diese
Signatur kann weitergehende Informationen zur Newsgroup, wie z.B. einen
FAQ-Verweis oder die Kontaktadresse der Moderation enthalten. Die
Artikel werden durch die Moderation approved und im Header PGP-signiert.

5.7 Verfahren bei abgelehnten Artikeln
~-
Bei abgelehnten Artikeln obliegt es dem Moderator, zu entscheiden, ob er
eine Mitteilung über den Ablehnungsgrund zustellt. Grundsàtzlich kann
solch eine Mitteilung nur erfolgen, wenn eine gültige Reply-Adresse
vorliegt. Auf Spam o.à. erfolgt dagegen generell keine Mitteilung.

Sollte der abgelehnte Artikel an weitere Gruppen adressiert sein
(Crosspost), wird er nach Ablehnung durch die Moderation auch in den
anderen Gruppen nicht erscheinen. Der Absender ist dann selbst dafür
verantwortlich, einen abgelehnten Artikel eventuell erneut an diese
Gruppe(n) zu versenden.

5.8 Canceln von Artikeln
~--
Artikel dürfen in der Newsgroup de.sci.astronomie von Userseite nur von
den Moderatoren oder dem Autor gecancelt werden.


6 Proponent
=Christian Benz
 

Lesen sie die antworten

#1 neoDeppen-Hunter
01/09/2010 - 17:57 | Warnen spam
"Christian Benz" schrieb im Newsbeitrag
news:
1. RfD: de.sci.astronomie (unmoderated) - Statusànderung nach (moderated)
==>
Wir bitten euch um die Teilnahme zur Diskussion für eine Statusànderung
der Gruppe de.sci.astronomie von unmoderiert nach moderiert.
...
Christian Benz




Also nee! :)

Da agiert einer offen gegen

- freie Meinungsàußerung und freie Wissenschaft

- Meinungsvielfalt - das in Wissenschaft

... und keiner kontert? Bin ich denn auf dem falschen Planeten "gelandet"?
Der Typ strebt doch glatt Zensur an! ..

Also! Wenn Ihr misch fragen tàtet, diese(n) Typen:

*Abschlachten, aufhàngen, vierteilen - und quàlen!* .. ;)

Ähnliche fragen