10.3 erkennt Geforce 7650 GS nicht, kein X-Server

19/10/2007 - 14:21 von Hani Ibrahim | Report spam
Nach der Neu-Installation (kein Update) der 10.3er (32-bit auf Core2-Duo
2.13) auf jungfràuliche Partitionen schien alles zu funktionieren.

Es wurde lediglich meine NVidia Geforce 7650 GS nicht erkannt (Mein
Monitor Samsung SyncMaster 203B auch nicht, was aber nicht so tragisch
ist). Stattdessen wurde ein generischer VESA Treiber installiert. Die
Installation lief ohne Fehler durch. Nach dem Neustart landete ich aber
unerwartet auf der Konsole.

Leider kann SaX2 mit dem VESA Treiber keinen X-Server finden und auch
keinen eigenen starten und bricht ab. Die Datei SaX.log kann man hier
einsehen:

http://home.arcor.de/hibr/tmpdir/SaX.log

die xorg.conf hier:

http://home.arcor.de/hibr/tmpdir/xorg.conf

D.h. ich habe kein graphisches System zur Verfügung, sonst funktioniert
scheinbar alles: Konsole funktionsfàhig, Internet geht, drucken geht,
etc. Ja, ich habe:

init 3
sax2 -r -m 0=nvidia
init 5

gemacht. Ich habe sogar den proprietàren Nvidia-Treiber mit YAST vom
Nvidia-Server installiert. Als das nicht funktionierte, lud ich das
Treiberprogramm von der Nvidia Homepage und habe mit den passenden
Kernelsourcen ein Modul kompiliert und gemàß HowTo installiert. Alle 3
Maßnahmen haben nichts gebracht.

Da in der xorg.conf falsche Frequenzen für den Monitor eingetragen sind,
habe ich sie an meinen LCD-Monitor angepasst. Brachte auch nichts.

Ich werde das wohl als Bug melden. Habt ihr ein Workaround?

Highly appreciated!

Gruß Hani
 

Lesen sie die antworten

#1 Henning Paul
19/10/2007 - 14:28 | Warnen spam
Hani Ibrahim wrote:

Leider kann SaX2 mit dem VESA Treiber keinen X-Server finden und auch
keinen eigenen starten und bricht ab. Die Datei SaX.log kann man hier
einsehen:

http://home.arcor.de/hibr/tmpdir/SaX.log



Die X-Logdatei unter /var/log/Xorg.0.log fànde ich interessanter.

Gruß
Henning

Ähnliche fragen