10.3 x86_64: keine USB-Unterstützung

23/10/2007 - 21:23 von Detlef Witt-Schleuer | Report spam
Hallo,

ich hab auf mein System AMD Athlon64 X2 auf einem ASUS Board M2N32 deluxe
openSUSE 10.3_64bit-Version installiert. So weit so gut, aber:

Das System erkennt die USB-Anschlüsse nicht. hal ist installiert und auch
sonst kann ich nicht erkennen, was von der Installationsseite her fehlen
soll.

Beim booten braucht er sehr lange beim Erkennen von ohci1394, er schreibt
dann zwei identische Zeilen, gibt aber keine Fehlermeldungen aus und bootet
dann weiter durch jedoch ohne USB Support.

Wer hat eine Idee, wie ich den Fehler beheben kann?

Detlef
 

Lesen sie die antworten

#1 Bernd Weigelt
23/10/2007 - 21:34 | Warnen spam
Detlef Witt-Schleuer wrote:

Hallo,

ich hab auf mein System AMD Athlon64 X2 auf einem ASUS Board M2N32 deluxe
openSUSE 10.3_64bit-Version installiert. So weit so gut, aber:

Das System erkennt die USB-Anschlüsse nicht. hal ist installiert und auch
sonst kann ich nicht erkennen, was von der Installationsseite her fehlen
soll.

Beim booten braucht er sehr lange beim Erkennen von ohci1394, er schreibt
dann zwei identische Zeilen, gibt aber keine Fehlermeldungen aus und
bootet dann weiter durch jedoch ohne USB Support.

Wer hat eine Idee, wie ich den Fehler beheben kann?



ohci1394.ko ist IMHO ein Firewire-Modul ,für USB heißt es ohci_hcd oder
ehci_hcd.

Dein Board hat wahrscheinlich einen (nicht benutzten) Firewireanschluß, der
bei der Installation konfiguriert wurde.
Es ist hier schon der Fall gewesen, dass ein interner USB-Leser das
USB-System durcheinanander brachte.
Poste mal die Ausgabe von dmesg und lsmod

cu
Bernd

OS: openSUSE 10.3 (X86-64)
Kernel: 2.6.23.1-121-default
KDE: 3.5.8 "release 21.2"
System: ASUS M2N with AMD Athlon(tm) 64 X2 Dual Core Processor 5600+

Ähnliche fragen