10.5.5 und InDesign CS3

17/09/2008 - 13:34 von Thomas Liesner | Report spam
Zur Info:

Wie in adobe.indesign.macintosh - Message-ID:
<59b680a1.-1@webcrossing.la2eafNXanI> - z.B. schon erwàhnt wird nach
einem Update auf 10.5.5 eine benutzerdefinierte Seitengröße im
Druckdialog von InDesign CS3 ignoriert und - anscheinend - der im
Papierformat definierte Standardwert (z.B. A4) zum Drucker geschickt.

Wer davon abhàngig ist, sollte sich das Update derzeit ersparen.

Gruß,
Tom
 

Lesen sie die antworten

#1 newsgroups
18/09/2008 - 06:47 | Warnen spam
Thomas Liesner wrote:

Wie in adobe.indesign.macintosh - Message-ID:
- z.B. schon erwàhnt wird nach
einem Update auf 10.5.5 eine benutzerdefinierte Seitengröße im
Druckdialog von InDesign CS3 ignoriert und - anscheinend - der im
Papierformat definierte Standardwert (z.B. A4) zum Drucker geschickt.



Deine Meldung weicht ab vom Inhalt der ursprünglichen Fehlermeldung.
Dort wird beschrieben, dass der Fehler beim senden an zwei RIPs
auftritt, wobei die RIPs nicht genannt werden.

Also habe ich folgendes getan: InDesign gestartet, neues Dokument mit
der Größe eines CD-Covers angelegt, Blindtext eingetragen und ein PDF
daraus erzeugt. => Die Größe stimmt mit der Seiteneinstellung überein.

Wenn die ursprüngliche Fehlermeldung in reproduzierbarer Form vorlàge,
könnte man sie vielleicht auch ernst genug nehmen um deshalb auf ein
Sicherheitsupdate zu verzichten.

Mit besten Grüßen,
Mike Nolte

E-Mail an wird nur zugestellt, wenn die
Betreffzeile "Antwort auf Usenetartikel" ohne Anführungszeichen lautet.
<mailto:?subject=Antwort auf Usenetartikel>
Rechtschreibfehler sind ungewollt und dürfen gerne korrigiert werden.

Ähnliche fragen