10 Pariser Uber Taxis werden von 10 Fahrgästen angefordert

05/04/2016 - 20:28 von Cary Crank | Report spam
Sei A1,1 der Abstand von Taxi1 zum Fahrgast1.

Sei A2,1 der Abstand von Taxi2 zum Fahrgast1.

Wenn wir diese Matrix An,n mit dem Vektor x multiplizieren, dann kriegen wir den Vektor b, wobei b1 die Taxi-Nummer ist die dann zum Fahrgast1 fàhrt.

Genauso kriegen wir den Vektor b, wobei b2 die Taxi-Nummer ist die dann zum Fahrgast2 fàhrt.


A*x=b kann man aber nach x auflösen !

x=b*A(invers)


Weil als Nebenbedingung der Gesamtweg minimal sein soll muß die Ableitung der Gleichung ein Extremum haben, also 0 sein.
 

Lesen sie die antworten

#1 Cary Crank
05/04/2016 - 23:55 | Warnen spam
http://viewer.zmags.com/publication...793c31a6/1

(Formelsammlung)

Meine Ausführungen stimmen wohl nur schemenhaft.

Mir fehlt gerade der Überblick um das Problem exakt zu definieren (Obwohl ich zum Thema Simplexverfahren die Diplomprüfung Nebenfach Mathematik machen wollte).

Ähnliche fragen