1000 GB sind 1.000.000.000.000 bistabile Kippstufen, ihr Versager !

08/10/2012 - 21:34 von Einstein007 | Report spam
Ein Flipflop (engl. flip-flop), oft auch bistabile Kippstufe oder bistabiles Kippglied genannt, ist eine elektronische Schaltung, die zwei stabile Zustànde einnehmen und damit eine Datenmenge von einem Bit über eine lange Zeit speichern kann. Es ist als Grundbaustein der sequentiellen Schaltungen ein unverzichtbares Bauelement der Digitaltechnik und damit fundamentaler Bestandteil vieler elektronischer Schaltungen von der Quarzuhr bis zum Mikroprozessor. Insbesondere ist es „massenhaft“ in bestimmten Ausführungen von Computerspeicherchips (statischen Speicherbausteinen) als elementarer 1-Bit-Speicher enthalten.
 

Lesen sie die antworten

#1 Carla Schneider
09/10/2012 - 10:01 | Warnen spam
Einstein007 wrote:

Ein Flipflop (engl. flip-flop), oft auch bistabile Kippstufe oder bistabiles Kippglied genannt, ist eine elektronische Schaltung, die zwei stabile Zustànde einnehmen und damit eine Datenmenge von einem Bit über eine lange Zeit speichern kann. Es ist als Grundbaustein der sequentiellen Schaltungen ein unverzichtbares Bauelement der Digitaltechnik und damit fundamentaler Bestandteil vieler elektronischer Schaltungen von der Quarzuhr bis zum Mikroprozessor. Insbesondere ist es ?massenhaft? in bestimmten Ausführungen von Computerspeicherchips (statischen Speicherbausteinen) als elementarer 1-Bit-Speicher enthalten.



1000GB hat der Computer-normalverbraucher nur auf der Festplatte, und das sind keine
Flip Flops.

Ähnliche fragen