1000e Ballons ins Kreuzfahrtschiff

19/01/2012 - 20:10 von Franz Glaser | Report spam
Wàre das eine Möglichkeit, tausende Ballons (zB. 25 l) mit einer
Gaspatrone, die funk- oder zeitschaltuhrgesteuert geöffnet wird,
im Schiffsrumpf unterzubringen, um das ganze vollgelaufene Schiff
wieder vom Grund zu heben und abzuschleppen?

Daniel Düsentrieb hatte mal so eine àhnliche Idee mit Styropor
aber dafür ist Dampf notwendig.

gl
Der Zeitgeist ist das, was grad die Mehrheit unter der
Normalverteilungsglocke für richtig hàlt. Hinten sind die
altmodischen Irren und vorne sind die progressiven
Irren, beide kàmpfen gegen die große, hàmische Mehrheit.
 

Lesen sie die antworten

#1 Aguirre
19/01/2012 - 20:36 | Warnen spam
On 19 Jan., 20:10, Franz Glaser wrote:
Wàre das eine Möglichkeit, tausende Ballons (zB. 25 l) mit einer
Gaspatrone, die funk- oder zeitschaltuhrgesteuert geöffnet wird,
im Schiffsrumpf unterzubringen, um das ganze vollgelaufene Schiff
wieder vom Grund zu heben und abzuschleppen?

Daniel Düsentrieb hatte mal so eine àhnliche Idee mit Styropor
aber dafür ist Dampf notwendig.



Wenn dadurch gegeben ist:
F_A>F_G ja, wenn nicht nein.

Dem Tàter auf der Spur
"Seien wir realistisch und verlangen das UNMÖGLICHE."

gl
Der Zeitgeist ist das, was grad die Mehrheit unter der
Normalverteilungsglocke für richtig hàlt. Hinten sind die
altmodischen Irren und vorne sind die progressiven
Irren, beide kàmpfen gegen die große, hàmische Mehrheit.

Ähnliche fragen