11.0 und die ewige Browserstümperei

03/12/2008 - 18:23 von Paul-Wilhelm Hermsen | Report spam
Es ist und bleibt grauenhaft, spàtestens, wenn mehrere Tabs geöffnet werden.
Egal, ob Opera, Firefox oder Konqueror - kein Browser arbeitet rund. Der
eine ruckelt mit Flash, der andere mit Java, der dritte ruckelt nicht nur,
sondern hàngt sich auf.

Sie haben es einfach nicht drauf, ein absolut rundes Produkt abzuliefern.

Allmàhlich kommt der Zustand, an dem es einem scheißegal ist.
Die einzigen, die rund laufen, sind IE und Safari unter Windows in der
VMwaredose.

Es ist ein Armutszeugnis.

Aber ansonsten kann man mit der 11.0 ganz zufrieden sein.
Na bravo!
 

Lesen sie die antworten

#1 Francis Debord
03/12/2008 - 19:51 | Warnen spam
Da lob ich mir Gnome-Epiphany.

Keine Tabs und Backend ist: Gecko

Paul-Wilhelm Hermsen wrote:

Es ist und bleibt grauenhaft, spàtestens, wenn mehrere Tabs geöffnet
werden. Egal, ob Opera, Firefox oder Konqueror - kein Browser arbeitet
rund. Der eine ruckelt mit Flash, der andere mit Java, der dritte ruckelt
nicht nur, sondern hàngt sich auf.

Sie haben es einfach nicht drauf, ein absolut rundes Produkt abzuliefern.

Allmàhlich kommt der Zustand, an dem es einem scheißegal ist.
Die einzigen, die rund laufen, sind IE und Safari unter Windows in der
VMwaredose.

Es ist ein Armutszeugnis.

Aber ansonsten kann man mit der 11.0 ganz zufrieden sein.
Na bravo!

Ähnliche fragen