110 bei überfülltem Netz

16/06/2009 - 09:45 von Christopher Thiele | Report spam
Hallo zusammen,

da erzàhlt mir am Wochenende auf einer überfüllten Veranstaltung doch jemand folgendes:
Wenn zu viele Leute in derselben Funkzelle sind, und man somit niemanden mehr dort mobil erreichen kann, sollte man mal kurz die 110 wàhlen :-)))

Angeblich würden dann 60 Kanàle freigeràumt, damit man durchkommt, und kann dann direkt auflegen und den anderen anrufen..
Bevor ich sowas Schwachsinniges jetzt ausprobiere, würde mich aber doch mal technisch interessierne, ob das denn stimmt. Beendet der Provider dann ohne Vorwarnung die Gespràche anderer, sprich: Könnte ein anderer (zufàllig) mein Gespràch auf diese Art beenden?

Wie ist es denn implementiert, dass der Notruf immer erreichbar ist?

Grüße,
Christopher
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralph A. Schmid, dk5ras
16/06/2009 - 10:16 | Warnen spam
Christopher Thiele wrote:

Hallo zusammen,

da erzàhlt mir am Wochenende auf einer überfüllten Veranstaltung doch jemand folgendes:
Wenn zu viele Leute in derselben Funkzelle sind, und man somit niemanden mehr dort mobil erreichen kann, sollte man mal kurz die 110 wàhlen :-)))

Angeblich würden dann 60 Kanàle freigeràumt, damit man durchkommt, und kann dann direkt auflegen und den anderen anrufen..



Nein, nur ein Kanal.

Bevor ich sowas Schwachsinniges jetzt ausprobiere, würde mich aber doch mal technisch interessierne, ob das denn stimmt. Beendet der Provider dann ohne Vorwarnung die Gespràche anderer, sprich: Könnte ein anderer (zufàllig) mein Gespràch auf diese Art beenden?

Wie ist es denn implementiert, dass der Notruf immer erreichbar ist?



Genau so; es wird ggf. ein Gespràch gekickt. Mir ist allerdings nicht
bekannt, ob man evtl. zuvor versucht, einen Kandidaten zu finden, der
eine andere Zelle empfàngt und auf diese unterbrechungsfrei
umgeschaltet werden könnte. Die Technik gibt das her.

Jedenfalls bringt so ein Vorgehen eh nix, weil schon so viele Leute
auf einen freien Kanal warten, daß es ein großer Zufall wàre,
ausgerechnet Du würdest ihn dann kriegen. Bis Du nach der 110 eine
richtige Nummer gewàhlt hast, ist das Kanal làngst wieder belegt.

Ich habe mal an einer Mobilfunkzelle àlterer Bauweise Arbeiten an der
Antennenanlage ausgeführt, da gab es eine LED-Anzeige, die die
aktuelle Auslastung anzeigt. Dann gab es direkt in Sichtweite einen
Stau auf der Autobahn, und das Ding ging sprungartig auf Vollast. So
schnell konnte man gar nicht reagieren, wenn ein Kanal frei wurde -
der war sofort wieder weg. und wir konnte um's Verrecken nicht beim
Netzbetreiber anrufen, um die Zelle für die Arbeiten abschalten zu
lassen. Nun, die alten Dinger hatten auch einen Resettaster... :-)))


-ras


Ralph A. Schmid

http://www.dk5ras.de/ http://www.db0fue.de/
http://www.bclog.de/

Ähnliche fragen