12VAC->300mA, ca. 3-8V

29/01/2010 - 22:19 von Falk Willberg | Report spam
Der probehalbe Ersatz von Halogenstrahlern durch LED-Strahler war sehr
erfolgreich[0] (vulgo: Auch die Frau ist angetan).

Nn sind mir zwei 1W SMD-LEDs in die Hànde gefallen, die (nach
Evaluierung für eine andere Aufgabe) auch etwas beleuchten sollen.

Stromversorgung ist 12VAC, Strom ca. 350mA, bei um 3V.

Vorwiderstand scheidet natürlich aus, eine Schaltung mit Step-Down in
Strombegrenzung gefàllt mir wegen des Aufwandes nicht so gut.

Verrückte Idee: Mit Thyristoren gleichrichten und den Strom regeln

Hat noch jemand eine unkonventionelle Idee?

Falk
[0]Am besten ist der Strahler, den es letztens bei LIDL gab, dann der
von Pollin, der mit 36 LEDs von Reichelt macht den schlechtesten
Eindruck. Alles um 4€, bei LEDs scheinen Watt != U*I zu sein ;-)
Am 18.6. ist "Bundesweiter Tag des Cholesterins", Butter und Eier kaufen
nicht vergessen!
 

Lesen sie die antworten

#1 Joerg
29/01/2010 - 22:26 | Warnen spam
Falk Willberg wrote:
Der probehalbe Ersatz von Halogenstrahlern durch LED-Strahler war sehr
erfolgreich[0] (vulgo: Auch die Frau ist angetan).

Nn sind mir zwei 1W SMD-LEDs in die Hànde gefallen, die (nach
Evaluierung für eine andere Aufgabe) auch etwas beleuchten sollen.

Stromversorgung ist 12VAC, Strom ca. 350mA, bei um 3V.

Vorwiderstand scheidet natürlich aus, eine Schaltung mit Step-Down in
Strombegrenzung gefàllt mir wegen des Aufwandes nicht so gut.

Verrückte Idee: Mit Thyristoren gleichrichten und den Strom regeln

Hat noch jemand eine unkonventionelle Idee?




Da Du zwei hast, antiparallel und dicken Audio-Kondensator (bipolar)
dvor, bis es passt? :-)

Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

"gmail" domain blocked because of excessive spam.
Use another domain or send PM.

Ähnliche fragen