Forums Neueste Beiträge
 

13.1: Wie zwischen Gnome und KDE "umschalten"?

20/02/2014 - 14:06 von Richard Fonfara | Report spam
Hallo,

um etwas auszuprobieren würde ich gerne vom KDE zum Gnome wechseln. Wenn
ich mich abmelde und dann auf dem Bildschirm, wo man sich wieder
anmelden kann, unten aufs Werkzeugsymbol klicke, erscheint eine Auswahl
von Windowmanagern, aber Gnome ist nicht dabei. Klicke ich
"Benutzerdefiniert" an, wird lediglich in roots Desktop gebootet, aber
das war's auch schon. Wenn ich im YaST Gnome suche, kriege ich eine
Unmenge Zeug angeboten, aber ob das alles tatsàchlich gebraucht wird und
ich dann anschließend auch in den Genome-Desktop booten kann?

Wie krieg ich das am besten hin?

Freundliche Grüße

Richard Fonfara
 

Lesen sie die antworten

#1 Olaf Meltzer
20/02/2014 - 14:33 | Warnen spam
* Richard Fonfara schrieb:

Wenn ich im YaST Gnome suche,
kriege ich eine Unmenge Zeug angeboten, aber ob das alles
tatsàchlich gebraucht wird und ich dann anschließend auch in den
Genome-Desktop booten kann?



Dann lass Dir doch im Yast2 mal die Auswahl nach Schema anzeigen. Dort
gibt es zwei Optionen: GNOME Desktopumgebung und GNOME Basissystem.

Wenn Du tatsàchlich mit dem Gnome-Desktop arbeiten willst, oder auch
nur, wie ich vermute, das Verhalten eigentlich nicht
desktopspezifischer Programme wie Libre Office unter KDE vs. Gnome
einschàtzen möchtest, brauchst den Desktop. Das GNOME Basissystem,
bzw. die mit dieser Option erfassten Pakete bekommst Du auch bei der
Option GNOME Desktop-Umgebung. Das reine Basissystem benötigte man,
wenn man einzelne GNOME-Programme unter KDE laufen lassen wollte.

Gruß -- Olaf Meltzer

openSUSE 13.1 (x86_64) mit Kernel 3.11.10-7-desktop || Win 8.1 Pro
KDE: 4.11.5
Tower mit Intel(R) Core(TM) i5-4430 CPU @ 3.00GHz

Ähnliche fragen