16 bit s/w nach Falschfarben und zurück

25/02/2009 - 08:41 von Ole Jansen | Report spam
Moin,

eine wissenschaftliche CCD-Kamera liefert 16bit s/w Daten.
Auf "normalen" Arbeitsplàtzen lassen sich diese nicht immer
gut anzeigen und bearbeiten*1), dort geht aber (fast) immer
3x8bit RGB Farbe.

Ich suche einen Algoritmus, der eine Umrechnung von
den 16bit s/w in eine schön anzuschauende *2) Falschfarbendarstellung
und auch wieder zurück erlaubt, dh. jeweils eine Falschfarbe
entspricht genau einem der 2^16 Werte. *3)

Gibt es da etwas halbwegs etabliertes?

Viele Grüße,

O.J.

*1) Ja, ich weiß, es gibt Programme, die dies ermöglichen
zB. IrfanView. Darum geht es mir auch nicht, siehe *3)

*2) Ich kann aus den 16bit natürlich 8+8+Xbit schieben
und irgendwelche Farben generieren. Schön bunt, aber
der Betrachter weiß dann nicht, was "hell" und was
"dunkel" ist. Ich suche eine Formel für einen
durchgehenden Farbverlauf (zB. schwarz-rot-weiss),
der die og. Bedingungen erfüllt und die Belichtung
der Pixel für den Betrachter intuitiv wiederspiegelt.

*3) Es soll möglich sein, die Daten ohne Verluste von einem
Screenshot 3x8bit RGB zurück nach 16bit umzurechnen.
 

Lesen sie die antworten

#1 Helmut Wabnig
25/02/2009 - 09:03 | Warnen spam
On Wed, 25 Feb 2009 08:41:07 +0100, Ole Jansen
wrote:

Moin,

eine wissenschaftliche CCD-Kamera liefert 16bit s/w Daten.
Auf "normalen" Arbeitsplàtzen lassen sich diese nicht immer
gut anzeigen und bearbeiten*1), dort geht aber (fast) immer
3x8bit RGB Farbe.

Ich suche einen Algoritmus, der eine Umrechnung von
den 16bit s/w in eine schön anzuschauende *2) Falschfarbendarstellung
und auch wieder zurück erlaubt, dh. jeweils eine Falschfarbe
entspricht genau einem der 2^16 Werte. *3)

Gibt es da etwas halbwegs etabliertes?

Viele Grüße,




color palette nennt man das,
ist in jeder Grafikkarte integriert.

http://www.degraeve.com/color-palette/
http://www.worqx.com/color/palette.htm




O.J.

*1) Ja, ich weiß, es gibt Programme, die dies ermöglichen
zB. IrfanView. Darum geht es mir auch nicht, siehe *3)

*2) Ich kann aus den 16bit natürlich 8+8+Xbit schieben
und irgendwelche Farben generieren. Schön bunt, aber
der Betrachter weiß dann nicht, was "hell" und was
"dunkel" ist. Ich suche eine Formel für einen
durchgehenden Farbverlauf (zB. schwarz-rot-weiss),
der die og. Bedingungen erfüllt und die Belichtung
der Pixel für den Betrachter intuitiv wiederspiegelt.

*3) Es soll möglich sein, die Daten ohne Verluste von einem
Screenshot 3x8bit RGB zurück nach 16bit umzurechnen.

Ähnliche fragen