1600x1200: LXDE auf Wheezy

03/08/2014 - 21:25 von usenet | Report spam
Hallo,

ich habe Debian Wheezy frisch auf einem Futro S500 installiert (Radeon
1250 GPU).

Soweit alles gut, mit der nonfree-Firmware habe ich auch Beschleunigung.
Nur, egal ob mit oder ohne nonfree-Firmware: ich kann die
Bildschirmanzeige, die ab Werk mit 640x480 hochkommt, nicht auf
1600x1200 hochschalten - tu ich das mit XRandr dann schaltet der
Bildschirm ab. Ebenso mit 1024x768 und 800x600.

Ja, der Bildschirm kann 1600x1200. Angeschlossen ist er per DVI.

Wo muss/kann ich drehen?

Grüße
Götz
http://www.knubbelmac.de/
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Kohlbach
03/08/2014 - 23:59 | Warnen spam
Goetz Hoffart wrote on 03. August 2014:

ich habe Debian Wheezy frisch auf einem Futro S500 installiert (Radeon
1250 GPU).

Soweit alles gut, mit der nonfree-Firmware habe ich auch Beschleunigung.
Nur, egal ob mit oder ohne nonfree-Firmware: ich kann die
Bildschirmanzeige, die ab Werk mit 640x480 hochkommt, nicht auf
1600x1200 hochschalten - tu ich das mit XRandr dann schaltet der
Bildschirm ab. Ebenso mit 1024x768 und 800x600.

Ja, der Bildschirm kann 1600x1200. Angeschlossen ist er per DVI.

Wo muss/kann ich drehen?



Hört sich nach falscher Refresh-Rate an. Dass das heute noch passiert...

Hast du eine /etc/X11/xorg.conf?

Schau mal in /var/log/Xorg.log (und Folgenden), ob dort etwas steht,
warum es nicht geht.

Oder hast du "Schnee" auf dem Schirm beim Versuch, eine höhere Auflösung
einzustellen? Dann könnte ggf. die Firmware nicht geladen sein. Das hatte
ich mal bei einer APU (AMD CPU/GPU Hybrid).

Ich leite mal in die de.comp.os.unix.x11 weiter.
Andreas

I wish my grass was emo. Then it would cut itself.

Ähnliche fragen