16mm² in Kabelschuh oder ohne?

05/11/2015 - 20:14 von Georg Wieser | Report spam
Mein Unterschreibelektriker bestàtigt mir, daß ich die Zuleitung zum
Sicherungskasten, die in 16² mehradrig ausgeführt ist nicht in Schuhe zu
crimpen brauche, da es sich um ein "festes Kabel" handelt.

Gut, zwischen dem feinadrigen Litzenkabeln und dem 16er aus ein paar
vermutlich 2,5er Adern ist tatsàchlich ein kleiner Unterschied, aber wo
ist die Grenze? Was darf man direkt in die Klemme stecken und wo braucht
man Kabelschuhe?
 

Lesen sie die antworten

#1 Dieter Wiedmann
05/11/2015 - 21:14 | Warnen spam
Am 05.11.2015 20:14, schrieb Georg Wieser:
Mein Unterschreibelektriker bestàtigt mir, daß ich die Zuleitung zum
Sicherungskasten, die in 16² mehradrig ausgeführt ist nicht in Schuhe zu
crimpen brauche, da es sich um ein "festes Kabel" handelt.



Du meinst mehrdràhtige Adern.


Gut, zwischen dem feinadrigen Litzenkabeln und dem 16er aus ein paar
vermutlich 2,5er Adern ist tatsàchlich ein kleiner Unterschied, aber wo
ist die Grenze? Was darf man direkt in die Klemme stecken und wo braucht
man Kabelschuhe?



Mehrdràhtig ohne, feindràhtig und feinstdràhtig mit. Es gibt aber auch
Klemmen die letztere beiden ohne Endhülse erlauben.



Gruß Dieter

Ähnliche fragen