1und1 Zufall

06/06/2008 - 17:42 von Loeffler | Report spam
Hallo!

Bei 1und1 ist es Zufall, wie gut es làuft.
- Es hàngt von der Qualitàt der Leitung ab.
Das weiß ich vorher nicht.
- Die Fritzboxen haben unterschiedliche Qualitàten.

Wenn es gut làuft, dann ist alles OK.
Wenn es schlecht làuft, ist der Service von 1und1 miserabel.

Ich habe zu Hause 1und1.
Meinem Chef habe ich zu Hause 1und1 eingerichtet.
Mein Bruder hat 1und1.
Die Firma hat 1und1 als Domànenhoster.


Bei mir lief es am Anfang gut. Nach einem halben Jahr fiel die
Verbindung
stundenweise aus. Vom Service erhalte ich nur Standard-Antworten:
- neue Firmware: hilft nicht
- Einstellungen zurücksetzen: hilft nicht

Bei meinem Bruder waren die Fritzbox und die Leitung nicht in Ordnung.
Die Fritzbox hat er reklamiert. In die neue Fritzbox hat er die Labor-
Firmware von AVM für schlechte Leitungen gespielt. Nun funktioniert
es.

Bei meinem Chef war das Endgeràt im Verteiler der Telekom defekt.
Das hat viel böses Blut gegeben. Es hat von Juli bis November
gedauert.
Um jemanden bei 1und1 zu erreichen, musste ich jedes Mal kündigen.
Service gibt es dort nicht.
Äußerst umstàndlich: Nach dem Kündigen erhalte ich einen Termin für
einen "Technikerrückruf". Zu dieser Zeit soll ich neben der Fritzbox
warten. Dann ruft der Techniker an, fragt, ob alles angesteckt ist
und teilt mit, dass sich nàchste Woche ein anderer Techniker meldet.
Das passiert nicht...

In der Firma haben wir das teuerste Paket von 1und1 mit kostenloser
Hilfe-Telefonnummer. Das ist jedoch keine Hilfe, sondern ein Ersatz
für fehlende Handbücher. Das finde ich gut. Dort kann ich mir alles
mögliche im Internet erklàren lassen.
Wenn ich jedoch Hilfe brauche, stehe ich allein da. Zum Beispiel
soll ich die Passwörter unserer knapp 200 Emailkonten àndern.
Da gibt es nur die Möglichkeit, jedes einzeln abzuarbeiten.
Alles mit der Hand im "Control-Centre". Das dauert Stunden.
Wie in der Computer-Steinzeit.
1und1 bietet an, 1000 Emailkonten zu hosten.
Es gibt aber kein Werkzeug diese Konten einzurichten.


Andreas
 

Lesen sie die antworten

#1 Sebastian Niehaus
06/06/2008 - 20:16 | Warnen spam
Loeffler writes:

Hallo!

Bei 1und1 ist es Zufall, wie gut es làuft.
- Es hàngt von der Qualitàt der Leitung ab.
Das weiß ich vorher nicht.
- Die Fritzboxen haben unterschiedliche Qualitàten.

Wenn es gut làuft, dann ist alles OK.
Wenn es schlecht làuft, ist der Service von 1und1 miserabel.

Ich habe zu Hause 1und1.
Meinem Chef habe ich zu Hause 1und1 eingerichtet.
Mein Bruder hat 1und1.
Die Firma hat 1und1 als Domànenhoster.


Bei mir lief es am Anfang gut. Nach einem halben Jahr fiel die
Verbindung
stundenweise aus.



Die Nachbarn haben sich offenbar auch DSL bestellt.

Vom Service erhalte ich nur Standard-Antworten:
- neue Firmware: hilft nicht
- Einstellungen zurücksetzen: hilft nicht



Einstelllungen -> Internet -> DSL-Informationen -> Einstellungen.

Dort die Störsicherheit der Verbindung erhöhen. (Geht bei meiner
FritzBox seit neuerer Firmware).

Bei meinem Bruder waren die Fritzbox und die Leitung nicht in Ordnung.
Die Fritzbox hat er reklamiert. In die neue Fritzbox hat er die Labor-
Firmware von AVM für schlechte Leitungen gespielt. Nun funktioniert
es.



Gut.

[...]

Service gibt es dort nicht.



Dafür ist es eben billig.

[...]


In der Firma haben wir das teuerste Paket von 1und1 mit kostenloser
Hilfe-Telefonnummer. Das ist jedoch keine Hilfe, sondern ein Ersatz
für fehlende Handbücher. Das finde ich gut. Dort kann ich mir alles
mögliche im Internet erklàren lassen.
Wenn ich jedoch Hilfe brauche, stehe ich allein da. Zum Beispiel
soll ich die Passwörter unserer knapp 200 Emailkonten àndern.
Da gibt es nur die Möglichkeit, jedes einzeln abzuarbeiten.
Alles mit der Hand im "Control-Centre". Das dauert Stunden.
Wie in der Computer-Steinzeit.
1und1 bietet an, 1000 Emailkonten zu hosten.
Es gibt aber kein Werkzeug diese Konten einzurichten.



Tja, da hilft ein unter Eigenregie betreuter Server. Wem das zuviel
Arbeit ist, der làsst das machen.


Ja, das kostet Geld.


Sebastian

Ähnliche fragen