2,5mm-Klinke als Standard für Funkauslöser

10/01/2016 - 13:53 von Ralph Aichinger | Report spam
Seit kurzem hab ich die D700. Bei dieser hat Nikon aus Marktsegmentierungs-
gründen den IR-Empfànger weggelassen, was bedeutet, daß man statt einer 10-
Euro IR-Fernbedienung die in die kleine "Kondomtasche" der Jeans paßt ein
Konstrukt mit Kabel für an die 100 Euro braucht, das umstàndlicher, teurer,
und blöder rumzutragen ist.

Ich habe auch bisher schon einen Phottix Strato Funkauslöser, der auch
irgendein Nikon Fernauslösekabel (für D80 IIRC) dabei gehabt hat, nie
verwendet und vermutlich verloren. Es scheint sich um ein 2,5mm-"Stereo"-
Klinkenkabel zu handeln (für 2 Auslösestufen). Kann das jemand bestàtigen?

Die "inoffiziellen" Kabel für Fernauslöser scheinen eigentlich alle diesen
Stecker zu verwenden, sehe ich das falsch? Ist da die Belegung irgendwie
einheitlich (zwischen Phottix, Yongnuo, etc.)? D.h. kann ich mir "irgendwas"
in die Richtung bestellen?

Gibt es irgendwelche anderen billigen (nichts gegen den MC30A von Nikon
aber fast 100 Euro für einen Schalter mit Kabel dran ist schon etwas
heftig) Auslöser der empfehlenswert ist? Oder vielleicht gar irgendein
kleines Kasterl mit IR-Empfànger zum draufstecken?

/ralph
 

Lesen sie die antworten

#1 Dieter Lefeling
10/01/2016 - 14:12 | Warnen spam
Ralph Aichinger schrieb:

Seit kurzem hab ich die D700. Bei dieser hat Nikon



"...so vermute ich mal ins Blaue, ..."

aus Marktsegmentierungs-
gründen den IR-Empfànger weggelassen, was bedeutet, daß man statt einer 10-
Euro IR-Fernbedienung die in die kleine "Kondomtasche" der Jeans paßt ein
Konstrukt mit Kabel für an die 100 Euro braucht, das umstàndlicher, teurer,
und blöder rumzutragen ist.



Wie kommst Du denn darauf? Komplette Funklösungen gibt es für die Hàlfte
davon. Und die arbeiten weit besser als dieses IR-Gedöns, wo man auf die
Gnade des Kameraherstellers angewiesen ist, der den Empfànger wahlweise
vorne (tut's nur bei Selbstportraits) oder hinten (tut's nur beim Stehen
hinter der Kamera) eingebaut hat. Und selten mal beides. Und dann bist
Du draußen in der hellen Sonne, mit der IR-Funzel. Oder mehr als ein
paar Meter weit weg. Oder hast einfach nur vergessen, die Kamera auf
IR-Betrieb umzuschalten...

Gibt es irgendwelche anderen billigen (nichts gegen den MC30A von Nikon
aber fast 100 Euro für einen Schalter mit Kabel dran ist schon etwas
heftig) Auslöser der empfehlenswert ist? Oder vielleicht gar irgendein
kleines Kasterl mit IR-Empfànger zum draufstecken?



Warum willst Du IR, wenn Du was Richtiges (Funk) haben kannst?

Mal ein Beispiel, das sicher gleich verrissen wird, weil "vom Noname-
Versender gibt es das ja viiiiel besser und viiiiel billiger":
Hama DCC-System. Funkauslöser UVP 59,-, Kamerakabel UVP 9,99.
Straßenpreis deutlich darunter. Den Empfànger kannst Du selbst ohne
Batterien auch als einfachen Kabelauslöser verwenden. Andere Kamera?
Neues Kabel für weniger als einen Zehner, und Du bist durch.

Als Kabelverbindung dient auch hier ein Klinkenstecker, diesmal aber
vernünftig gemacht weil mit Überwurfmutter verschraubt. Das hàlt.

Dieter

Ähnliche fragen