2 Netzwerke (min. 1 x WLAN) an einem DSL Anschl.

16/11/2007 - 12:21 von Michael Jakobs | Report spam
Hi,

vermutlich wurde mein Problem hier schon mal angesprochen oder es gibt
im Web eine tolle Anleitung die ich bisher nicht gefunden habe.
Vielleicht könnt ihr mir bei folgender Aufgabenstellung weiterhelfen
oder einen Hinweis geben wo ich eine Anleitung finden könnte:

Gegeben ist (hoffentlich bald) ein DSL Anschluss. Daran angeschlossen
werden momentan 3 Rechner. Einer per WLAN, der Rest per Kabel. Dabei
sollen der WLAN-Rechner und ein Kabel-Rechner ein Netzwerk bilden und
der andere Kabel-Rechner ein anderes. Die beiden Gruppen sollen sich
untereinander nicht "sehen".

Vorhanden ist momentan eine FritzBox 7170. Kann man die irgendwie
entsprechend konfigurieren (z.B. dass einzelne LAN-Ports
unterschiedliche Netze zugeordnet werden)? Oder was benötige ich da noch
für Hardware? Bisher war die FritzBox der zentrale Zugangspunkt und
diente entsprechend als DSLModem inkl. Router für WLAN und Kabel.

Falls ihr mehr INfos benötigt einfach Bescheid geben.

Danke vorab!


Grüße
Michael
 

Lesen sie die antworten

#1 Gerald Vogt
16/11/2007 - 13:14 | Warnen spam
On Nov 16, 8:21 pm, Michael Jakobs wrote:
Gegeben ist (hoffentlich bald) ein DSL Anschluss. Daran angeschlossen
werden momentan 3 Rechner. Einer per WLAN, der Rest per Kabel. Dabei
sollen der WLAN-Rechner und ein Kabel-Rechner ein Netzwerk bilden und
der andere Kabel-Rechner ein anderes. Die beiden Gruppen sollen sich
untereinander nicht "sehen".



Definiere "nicht sehen". Was muss wieso getrennt werden? Wie sicher
und zuverlàssig muss die Trennung sein? Darf gar nichts durchgehen?
Darf man was sehen, aber kein IP? Darf man es sehen, wenn man den
Computer geeignet umkonfiguriert?

Wie sollen die beiden Gruppen IP Adressen bekommen? Per DHCP oder
statisch?

Vielleicht erklàrst Du mal, wieso die Gruppen getrennt werden müssen.

Vorhanden ist momentan eine FritzBox 7170. Kann man die irgendwie
entsprechend konfigurieren (z.B. dass einzelne LAN-Ports
unterschiedliche Netze zugeordnet werden)? Oder was benötige ich da noch
für Hardware? Bisher war die FritzBox der zentrale Zugangspunkt und
diente entsprechend als DSLModem inkl. Router für WLAN und Kabel.



Das hàngt vom Budget und von der gewünschten Sicherheit ab.

Gerald

Ähnliche fragen