Forums Neueste Beiträge
 

2 Router in einem Netzwerk

13/08/2008 - 12:53 von Henning Fischer | Report spam
Hallo Leute!

In einem Netzwerk ist eine Telefonanlage als Router für DSL installiert.
Jetzt möchte ich das LAN um ein WLAN erweitern. Das soll mit einem
Access-point-Router geschehen. Ich möchte aber nur die
Access-point-Eigenschaften nutzen, den Router nur, falls die
Telefonanlage mal spinnt (letztens waren nach einem Gewitter die
Zugangsdaten gelöscht).

Kann das Probleme geben mit 2 Routern? Muß ich das Standardgateway bei
den Clients eingeben? Oder merkt so ein Router, daß er nicht mit DSL
verbunden ist und versucht dann nicht zu routen?

Danke für Hinweise
Henning Fischer
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Schmitt
13/08/2008 - 15:52 | Warnen spam
Ein Router hat normalerweise ein bis viele LAN Ports und einen WAN Port.
Wenn du den Router nur mit den LAN Ports ins normale Netz hàngst, dann
fungiert er als Switch mit Access-Point und die Routing Einstellungen
sind dir/ihm egal. Folglich darfst du auch keine Standardgateways auf
ihn setzen, da er ja "nur" ein Switch/Accesspoint ist.

Erst wenn du routen willst, mußt du WAN Port belegen, Zugangsdaten
eingeben und ihn bei allen Clients, sofern kein DHCP aktiviert ist, als
Standardgateway eintragen.

Nochwas zu DHCP: Standardmàßig ist oft der DHCP-Server bei Routern
aktiviert. 2 DHCP Server in einem Netz macht Probleme, daher mind. 1
abschalten!

Gruß Chris

Ähnliche fragen