2 Router im Netzwerk

07/07/2016 - 07:57 von Henning Fischer | Report spam
Hallo Leute,

wegen Leitungsstörungen hatte ich an meinem Privatanschluß 6 Tage kein
DSL. Deshalb habe ich mich nach einer Backup-Lösung umgesehen und einen
TP-Link LTE-Router gekauft.

Der Anschluß sollte unkompliziert sein, wenn alle im Netzwerk
angeschlossenen Computer die IP-Adresse über DHCP bekommen. Das geht
aber aus bestimmten Gründen nicht, sie haben feste Adressen. Ich denke,
daß ich den LTE-Router auch auf eine feste Adresse einstellen kann. Dann
hàtte ich 2 Router im Netzwerk. Ist es möglich, ohne große Aktionen den
DSL-Router als Routine und den LTE-Router als Backup laufen zu lassen?
Hat jemand Erfahrungen damit?

Henning
 

Lesen sie die antworten

#1 Jörg Tewes
07/07/2016 - 14:16 | Warnen spam
Henning Fischer schrieb:
Hallo Leute,

wegen Leitungsstörungen hatte ich an meinem Privatanschluß 6 Tage kein
DSL. Deshalb habe ich mich nach einer Backup-Lösung umgesehen und einen
TP-Link LTE-Router gekauft.

Der Anschluß sollte unkompliziert sein, wenn alle im Netzwerk
angeschlossenen Computer die IP-Adresse über DHCP bekommen. Das geht
aber aus bestimmten Gründen nicht, sie haben feste Adressen. Ich denke,
daß ich den LTE-Router auch auf eine feste Adresse einstellen kann. Dann
hàtte ich 2 Router im Netzwerk. Ist es möglich, ohne große Aktionen den
DSL-Router als Routine und den LTE-Router als Backup laufen zu lassen?
Hat jemand Erfahrungen damit?



Warum schaltest du den Backuprouter nicht nur bei Bedarf ein? Und die
Rechner mit den festen IPs, hast du die festen IPs im Router vergeben
oder auf den Rechnern?


Bye Jörg

"Stay close to the Vorlon and watch out for the Shadows. They move
when you're not looking at them."
(Sinclair, "The Coming of Shadows")

Ähnliche fragen