M.2: SATA vs. NVMe

25/03/2016 - 15:00 von Friedemann Stoyan | Report spam
Hallo NG!

Flash Speicher in der Bauform M.2 gibt es ja in 2 Versionen: SATA
oder NVMe. SATA ist schon lange am Markt, Überraschungen/Probleme
sollte es da nicht geben. Doch wie sieht es bei NVMe aus? Einfaches
Googeln fürt zu BIOS/Einstellungsproblemen, Boot-Problemen (grub
scheitert: https://bugs.debian.org/785149). Keine Ahnung was noch
alles. Deswegen meine Frage: Hat das alles jemand schon mal gemacht?
Erfahrungen? Aktueller Status: Noch Raketentechnologie oder easy
going?

mfg Friedemann
 

Lesen sie die antworten

#1 Marcel Mueller
01/04/2016 - 14:46 | Warnen spam
On 25.03.16 15.00, Friedemann Stoyan wrote:
Flash Speicher in der Bauform M.2 gibt es ja in 2 Versionen: SATA
oder NVMe. SATA ist schon lange am Markt, Überraschungen/Probleme
sollte es da nicht geben. Doch wie sieht es bei NVMe aus? Einfaches
Googeln fürt zu BIOS/Einstellungsproblemen, Boot-Problemen (grub
scheitert: https://bugs.debian.org/785149). Keine Ahnung was noch
alles. Deswegen meine Frage: Hat das alles jemand schon mal gemacht?
Erfahrungen? Aktueller Status: Noch Raketentechnologie oder easy
going?



Verrate halt mal, wo Du es rein stecken willst, dann bekommst Du auch
eine gescheite Antwort.

Den allergrößten Teil ihres Leistungsschubs erzielen SSDs auch mit SATA.
Insofern würde ich nur etwas riskieren, wenn es sein muss.


Marcel

Ähnliche fragen