20 minuten als Malware-Schleuder die Zweite

12/04/2016 - 11:37 von Joerg Lorenz | Report spam
Das will kein Ende nehmen. Tamedia scheint ein fundamentales Problem mit
seiner IT-Sicherheit zu haben. Und Swisscom?

http://www.20min.ch/digital/news/st...n-11394638

"Über das Desktopangebot von 20 Minuten ist am Montag erneut Malware
ausgeliefert worden. Bei dem aktuellen Vorfall handelt es sich um
sogenanntes Malvertising. Ein Kunstwort, das sich aus den Begriffen
Malware und Advertising zusammensetzt.

Bei der besagten Schadsoftware handelt es sich um den Trojaner Bedep.
Potenziell in Gefahr sind Windows-Systeme. Befindet sich der Trojaner
auf dem System, versucht das Tool weitere Hintertüren für Angreifer zu
öffnen. Der Norton Power Eraser (Anleitung) kann eine Infektion laut
Candid Wüest, Virenjàger bei Symantec, erkennen und beseitigen. Auch
andere aktuell gehaltene Antivirensoftware sollte die Malware löschen
können. Grundsàtzlich gilt es, die eigene Antiviren-Software sowie den
verwendeten Browser immer auf dem neusten Stand zu halten.
Beim Malvertising versuchen Cyberkriminelle Schadsoftware über
manipulierte Werbung an die Besucher von Websites auszuliefern. Im
konkreten Fall handelte es sich um eine manipulierte Anzeige, die beim
Werbenetzwerk Improve Digital aufgeschaltet wurde. Die Firma ist
international tàtig und ein Tochterunternehmen der Swisscom."


Gruss, Jörg


http://www.albasani.net/index.html.de
Ein freier und kostenloser Server fuer Usenet/NetNews (NNTP)
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Heggli
12/04/2016 - 11:49 | Warnen spam
Am 12.04.2016 um 11:37 schrieb Joerg Lorenz:
Beim Malvertising versuchen Cyberkriminelle Schadsoftware über
manipulierte Werbung an die Besucher von Websites auszuliefern.




Hehe, schon wieder ein neuer Begriff gelernt: Malvertising :-)

Liest die Gaby eigentlich heimlich mit? Mir fàllt auf dass sich gewisse
Themen bei PCtipp mit Themen hier überschneiden... ;-)

Apropos: Ich habe mich an Gaby's Artikel (1) gehalten und mal meine Browser
durchkontrolliert. Wie erwartet hatte ich Flash nirgends
aktiviert/installiert...

Auch unter "Programme und Features" finde ich keinerlei Hinweise darauf,
dass
Flash bei mir installiert ist...

UND TROTZDEM: Ich habe in der Systemsteuerung von Windows 10 ein Element
"Flash Player (32bit)" Ja Himmel, wo kommt das her??? Gehört das
neuerdings zu
Windows dazu? Und vorallem: Wie werde ich das Ding los - nachdem ich unter
Programme und Features ja nichts zu deinstallieren habe???


(1) Link muss allenfalls zusammegesetz werden:
http://www.pctipp.ch/tipps-tricks/k...utm_source 160411&utm_campaign=PCtipp%20Newsletter&utm_medium=Newsletter


Gruss, Martin

mahe at gmx dot net

"God gave us helium for diving, but the Devil replaced it with nitrogen."

Ähnliche fragen