2007 - Recovery Storage Group - mount

29/01/2009 - 12:15 von Franz Chernjak | Report spam
Hallo Leute,

bin heute auf eine Bug gestossen.

ich habe in der First Storage Group zwei Database Mailboxen

default "Mailbox Database" Mailbox Database.ebd und eine neue "xyz" xyz.edb

Nun erzeuge ich eine Recovery Storage Group wàhle die "Mailbox Database" und
(auch ohne rücksichern) sobald ich diese mounte wird ein File names xyz.edb
erzeugt.

Passiert natürlich auch nach dem zurücksichern. Aber durch den vorherigen
Mount - kann man die Sicherungssoftware ausschließen.

könnte das bitte jemand einmal testen - Aufwand wàre ja nicht so groß!

ich kann das Problem jederzeit nachvollziehen, hab aber keine Cases
verfügbar!


LG
 

Lesen sie die antworten

#1 Steinsdorfer Walter [MVP Exchange Server]
31/01/2009 - 12:04 | Warnen spam
Hallo Franz,

bin heute auf eine Bug gestossen.

ich habe in der First Storage Group zwei Database Mailboxen

default "Mailbox Database" Mailbox Database.ebd und eine neue "xyz"
xyz.edb

Nun erzeuge ich eine Recovery Storage Group wàhle die "Mailbox Database"
und (auch ohne rücksichern) sobald ich diese mounte wird ein File names
xyz.edb erzeugt.

Passiert natürlich auch nach dem zurücksichern. Aber durch den vorherigen
Mount - kann man die Sicherungssoftware ausschließen.

könnte das bitte jemand einmal testen - Aufwand wàre ja nicht so groß!

ich kann das Problem jederzeit nachvollziehen, hab aber keine Cases
verfügbar!



das ist kein Bug. Die Ese - Engine erzeugt immer eine leere Datenbank wenn
die angegebene nicht vorhanden ist. Das Dialton-Recovery Scenario
funktioniert ja nur so. Das das in der RSG auch passiert dürfte daran liegen
das hier die gleiche Engine wie in den anderen Storage Groups zum Einsatz
kommt. Bug ist das aber keiner, das ist gewollt und gut so.

Viele Grüsse aus München

Walter Steinsdorfer
MVP Exchange Server
www.exusg.de
http://msmvps.com/blogs/wstein

Ähnliche fragen