2010 AB78 = erster WISE-NEO

23/01/2010 - 09:53 von Matthias Busch | Report spam
Das im Dezember gestartete Weltraumteleskop "Wide-field Infrared
Survey Explorer" (WISE) scannt in geplanten 10 Monaten den
kompletten Himmel in vier verschiedenen Wellenlaengen im Infraroten.


Dazu kreist es sonnensynchron immer ueber dem Terminator und
schaut immer senkrecht nach oben in den Zenit. So wird in einem
halben Jahr der komplette Himmel erfasst.

Dabei sollen auch viele Asteroiden ins Netz gehen, man rechnet
sogar mit 1-3 NEOs pro Tag und hunderten von Mainbeltern.
WISE kann sie aufgrund der Orbit-Einschraenkungen nicht verfolgen,
daher erscheinen sie auf der NEO Confirmation Page
http://www.cfa.harvard.edu/iau/NEO/ToConfirm.html
zur Verfolgung durch die Asteroiden-Community.
Sie sind dort dadurch erkennbar, dass sie mit einem "W" anfangen.

Gestern Abend kam jetzt die Bekanntgabe (MPEC) des ersten
WISE-NEOs heraus - 2010 AB78:


Mit 21 mag allerdings ziemlich unerreichbar... ;)

Der zweite ist bereits in der Pipeline und momentan als
"W006nnn" auf der NEOCP.

Gruesse
Matthias
 

Lesen sie die antworten

#1 Matthias Wieser
23/01/2010 - 13:35 | Warnen spam
Matthias Busch wrote:

Das im Dezember gestartete Weltraumteleskop "Wide-field Infrared
Survey Explorer" (WISE) scannt in geplanten 10 Monaten den
kompletten Himmel in vier verschiedenen Wellenlaengen im Infraroten.


Dazu kreist es sonnensynchron immer ueber dem Terminator und
schaut immer senkrecht nach oben in den Zenit. So wird in einem
halben Jahr der komplette Himmel erfasst.



Bin gespannt auf die Daten, werden sich in Chromoscope
(http://www.chromoscope.net/) bestimmt gut machen, insbesondere in
Richtung der Erdpole sollte die Tiefe wegen der vielen Beobachtungen
enorm sein.

Viele Grüße,

Matthias

Ähnliche fragen