20mA loop Schnittstelle

18/02/2008 - 12:34 von Otto Sykora | Report spam
Ist sicher was sehr altes, aber:
ich soll da was machen, so ein Geràt eines Handelspartners soll ich
mit dupex, also 4 Draht (2x2) 20mA current loop verbinden. Kein
Problem, nur interessiert mich ob es für diese Art von seriellen
Datenleitungen auch mehr Spezifikationen eventuell gint als eben die
20mA ON/OFF.
Ist ev auch spezifiziert wie hoch darf die U sein um die 20mA zu
machen? Kann ich auch 24V nehmen?

Speed sollte angeblich nur 9600 sein, also nichts schnelles, aber
waren da auch irgendwelche Flanken etc definiert?
 

Lesen sie die antworten

#1 Rafael Deliano
18/02/2008 - 13:13 | Warnen spam
mehr Spezifikationen


Es gibt glaube ich eine DIN, die interessante Frage ist dann aber ob
sich jemand an die hàlt.
Die meisten Schaltungen sind handgestrickt, von den HP-Optokopplern
HCPL-4200 , HCPL-4100 abgesehen. Mit denen sollte man wohl kompatibel
sein.

In http://www.embeddedforth.de Heft 7 ( kostenpflichtig ) wàre kurzer
Beitrag zu TTY und Schaltungen.

Speed sollte angeblich nur 9600 sein, also nichts schnelles, aber
waren da auch irgendwelche Flanken etc definiert?



Kabellànge vs. Baud:

http://www.embeddedforth.de/temp/tty.pdf

D.h. ob man hohe Versorgungsspannung haben muß hàngt von Kupfer
& Kilometern ab. Im Sender besonders zackig schalten hilft auch
nicht wenn das lange Kabel als Tiefpaß wirkt.

MfG JRD

Ähnliche fragen