224.0.0.0 kommt von Draussen?

17/01/2008 - 08:22 von Dirk Bossenz | Report spam
hallo,

gestern berichtete mir jemand das er auf seiner Firewall Pakete von
einer Ip-Adresse 224.0.0.X bekommt und diese verschiedene Ports durch
klingelt.

Mal fix nachgeschaut es ist aus dem reservierten Adressbereich für
Multicast und wird lt. RFC für OSPF genutzt ???

Der Gute hàngt per UMTS am Vodafon-Netz. Er will mir mal noch ein paar
Pakete mit sniffen...


Dirk
 

Lesen sie die antworten

#1 Ignatios Souvatzis
17/01/2008 - 10:40 | Warnen spam
Dirk Bossenz wrote:
hallo,

gestern berichtete mir jemand das er auf seiner Firewall Pakete von
einer Ip-Adresse 224.0.0.X bekommt und diese verschiedene Ports durch
klingelt.

Mal fix nachgeschaut es ist aus dem reservierten Adressbereich für
Multicast und wird lt. RFC für OSPF genutzt ???

Der Gute hàngt per UMTS am Vodafon-Netz. Er will mir mal noch ein paar
Pakete mit sniffen...



Von? An.

224.0.0.* ist fuer lokale Netzwerkinfrastrukturprotokolle - 224.0.0.1
ist z.B. "all-hosts" - und OSPF hat auch *eine* davon. Aber als *Ziel*,
nicht als *Quelle*.

Falls tatsàchlich letzteres, spielt da jemand DOS-Verstàrker mit
deinem Bekannten - sprich, wenn er reagiert, würde er seine Antwort
an eine Multicastadresse schicken und damit alle Rechner der gewàhlten
Multicastgruppe erreichen. Welche, bei 224.0.0.1, nur link-lokal sein
kann, sich also auf die UMTS-Verbindung zwischen deines Bekannten
Firewall und dem Router bei Vodafon beschrànkt, die meines Wissens
als Point-to-Point-Verbindung laufen dürfte.

(Überhaupt - verschiedene *ports*? Ports gibt's nicht bei IP. Ports
gibt's bei UDP, TCP, SCTP, RDP... was denn?)

-is


seal your e-mail: http://www.gnupg.org/

Ähnliche fragen