230V~ Kreiselpumpe mit Vorwiderstand etwas kultivieren.

03/12/2013 - 18:33 von Franz Glaser | Report spam
Ich habe im Brunnen vorübergehend eine etwas überdimensionierte Pumpe,
die 12A~ aufnimmt, den Einschaltstromstoß konnte ich noch nicht messen.

Normalerweise ist dort eine Drehstrompumpe am Werk, deren Motorschutz
auf 1,6A (pro Phase) eingestellt ist.

Ich muß zwar sowieso extra Kabel legen aber der Strom macht mir trotzdem
Sorgen:
* "da hinten im Gebàude" bricht die Spannung ein
* die Pumpe füllt das Ausdehnungsgefàß unnötig schnell
* der Druckschalter am Ausdehnungsgefàß ist für 5A~/Drehstrom gebaut,
** ein Schütz klebt eher als ich den Strom begrenzen kann.

Wie viel Vorwiderstand darf ich ihr unterjubeln? Erfahrungswerte,
weniger Wissenschaft: ich dachte an einen 2kW Heizstrahler, den könnte
ich vom Dachboden holen.

GL
Zwar weiß ich viel, doch möcht ich alles wissen.
(Wagner, Gstudierter)
 

Lesen sie die antworten

#1 Carsten Thumulla
04/12/2013 - 05:47 | Warnen spam
Franz Glaser schrieb:
Ich habe im Brunnen vorübergehend eine etwas überdimensionierte Pumpe,
die 12A~ aufnimmt, den Einschaltstromstoß konnte ich noch nicht messen.



einphasig?

Normalerweise ist dort eine Drehstrompumpe am Werk, deren Motorschutz
auf 1,6A (pro Phase) eingestellt ist.

Ich muß zwar sowieso extra Kabel legen aber der Strom macht mir trotzdem
Sorgen:
* "da hinten im Gebàude" bricht die Spannung ein



von woanders versorgen

* die Pumpe füllt das Ausdehnungsgefàß unnötig schnell



die Leitung drosseln, dann zieht sie weniger Strom

* der Druckschalter am Ausdehnungsgefàß ist für 5A~/Drehstrom gebaut,
** ein Schütz klebt eher als ich den Strom begrenzen kann.

Wie viel Vorwiderstand darf ich ihr unterjubeln? Erfahrungswerte,
weniger Wissenschaft: ich dachte an einen 2kW Heizstrahler, den könnte
ich vom Dachboden holen.



noch zu hochohmig, probieren und den Schuppen heizen

Mit der halben Spannung làuft die Pumpe nicht mehr
Das geht so nicht


ct

Ähnliche fragen