2GB RAM real -> Nach SP1-Installation sindŽs auf einmal 16 GB

17/10/2008 - 09:05 von Norman Schmidt | Report spam
Hallo zusammen,

ich habe auf meinem Rechner die Vista Home Premium 64-BIT installiert.

Nach der Installation wurden auch die 2 GB-RAM einwandfrei erkannt.

Nachdem ich nun aber ServicePack 1 installiert habe zeigt VISTA auf einmal
an das ich 16 GB RAM hàtte.

Wodurch kann dies kommen? Am Rechner habe ich nichts veràndert. Auch habe
ich keinerlei andere Software seitdem installiert.

Auch habe ich den Arbeitsspeicher mit MEMTest x86 getestet. Der Speicher
scheint in Ordnung zu sein.

Auch der BIOS-Durchlauf beim Booten zeigt nur die tatsàchlich vorhandenen 2
GB RAM an.

Habe Testweise Vista neu installiert. Da wurden erst wieder die 2 GB
angezeigt und nachdem das SP 1 wieder eingespielt wurde zeigt er wieder 16
GB an.

Kennt jemand das Problem? Der Rechner kommt mir seither auch ziemlich
langsam vor.

Konfiguration:

AMD Athlon 64 3500+, MSI K8T Neo V2-F mit neuestem BIOS, ATI Radeon X1600
mit 256 MB RAM, Terratec Firewire-Karte, Sony DVD-Brenner,
SAMSUNG Festplatte.

Besten Dank
Gruss
Norman
 

Lesen sie die antworten

#1 Torsten Bondieck
18/10/2008 - 13:38 | Warnen spam
Norman Schmidt wrote:

Nachdem ich nun aber ServicePack 1 installiert habe zeigt VISTA auf einmal
an das ich 16 GB RAM hàtte.



War bei mit mit Vista 32Bit nach dem SP1 auch so. Diese Anzeige hat aber
erstmal nichts zu sagen, nimm http://www.cpuid.com/cpuz.php . Vista
scheint mit SP1 den Speicher anderes abzufragen.

Bei mir hat eine neue Bios Version für mein Gigabyte Mainboard geholfen,
welche ich wegen einem anderen Problem eingespielt habe. Ob Du nur wegen
dieser Anzeige ein Update(sofern vorhanden) machen willst, musst Du
entscheiden.

Der Rechner kommt mir seither auch ziemlich langsam vor.



Das ist normal die Prefetch Dateien müssen nach dem SP1 erst wieder von
Vista aktualisiert werden und das dauert eine Weile.


Gruß
Torsten

Ähnliche fragen