2k8r2 server "bleibt stehen"

22/09/2011 - 08:37 von Ralph A. Schmid, dk5ras | Report spam
Moin,

ich habe es mit einem Win 2k8 r2 server zu tun, der alle ein bis drei
Tage mal "stehenbleibt". Wenn ich den Bildschirm anschalte, dann
bleibt er schwarz, keine Antwort auf ping, keine Reaktion auf
Tastatur, nix. Der Rechner làuft aber noch, geht also nicht aus.

Abschalten, einschalten, tut wieder. Hardware halte ich für
unwahrscheinlich, lief zuvor unter w2k server jahrelang störungsfrei,
Memtest ist ohne negativen Befund.

Ach ja, Intel 945-chipsatz, C2D-CPU, 3GB RAM, bissl http, bissl ftp,
paar shares, nis Dramatisches hinsichtlich der Anforderungen.

In den Logs nix Auffàlliges, irgendwann passieren einfach keine
Eintràge mehr, und das Ding ist eingefroren.

Mir kommt es vor, es trete vor allem auf, wenn ein anderer Server auf
diese Kiste sichert, wàhrend lokal auch schon einiges auf der Kiste
làuft, oder einfach generell bei gesteigerter Aktivitàt auf lokalen
volumes und shares. CPU-Last dabei ist eher harmlos.

Wenn man bissl nach solcherlei Dingen forscht, dann gerate ich an
http://support.microsoft.com/kb/2582112 - das klingt halbwegs so, wie
ich es erlebe, mich irritiert nur, daß die Last auf der Kiste nicht
wirklich bedenklich ist, an sich langweilt sich das Ding...

Hat jemand eine Idee, kann es das sein, gibt es noch mehr in der Art,
was bereits bekannt und "hotfixed" ist?

Installiert habe ich den genannten fix mal, dauert halt wieder paar
Tage, bis ich abschàtzen kann, ob sich etwas geàndert haben könnte...


-ras


Ralph A. Schmid

http://www.dk5ras.de/ http://www.db0fue.de/
http://www.bclog.de/
 

Lesen sie die antworten

#1 Herrand Petrowitsch
22/09/2011 - 17:16 | Warnen spam
"Ralph A. Schmid, dk5ras" schrieb

ich habe es mit einem Win 2k8 r2 server zu tun, der alle ein bis drei
Tage mal "stehenbleibt". Wenn ich den Bildschirm anschalte, dann
bleibt er schwarz, keine Antwort auf ping, keine Reaktion auf
Tastatur, nix. Der Rechner làuft aber noch, geht also nicht aus.

Abschalten, einschalten, tut wieder. Hardware halte ich für
unwahrscheinlich, lief zuvor unter w2k server jahrelang störungsfrei,
Memtest ist ohne negativen Befund.

Ach ja, Intel 945-chipsatz, C2D-CPU, 3GB RAM, bissl http, bissl ftp,
paar shares, nis Dramatisches hinsichtlich der Anforderungen.

In den Logs nix Auffàlliges, irgendwann passieren einfach keine
Eintràge mehr, und das Ding ist eingefroren.

Mir kommt es vor, es trete vor allem auf, wenn ein anderer Server auf
diese Kiste sichert, wàhrend lokal auch schon einiges auf der Kiste
làuft, oder einfach generell bei gesteigerter Aktivitàt auf lokalen
volumes und shares. CPU-Last dabei ist eher harmlos.



Sorry fürs Fullquote, aber die Symptome passen irgendwie ;-)

Ein àhnliches Verhalten gab es hier bei einer bestimmten (Dell-)Serie an
Client-Geràten (OS: XP). Im Unterschied zu dir reagierten (zumindest
meiner) noch (lahm!) auf Tastatureingaben. Die Maus war ebenso tot.

Ruhe ist, seit Onboard-LAN abgeschaltet und LANkarten installiert
wurden.

Vielleicht hilft dir das weiter, leider hab ich den Rechner gerade nicht
im Zugriff (wegen Specs usw.).

BTW erinnere ich mich auch an einen Störfall mit einem unwilligen
Switch: Der Kerl reduzierte sich hin und wieder aus irgend welchen
Gründen 10 Mbit. Hat auch lang keiner bemerkt. Was dann im Netz los war
... Naja, gehört nicht hierher.

Gruß Herrand

Ähnliche fragen