2Mbit Anschluss und VoIP

06/11/2007 - 13:50 von Michael Vollmer | Report spam
Hallo NG,

ich bin auf der Suche nach Informationen, ob
die Qualtitàt bei einem 2Mbit Anschluss für
Gespràche per Internet-Telefonie noch gut ist,
oder ob man da irgendwelche Einbußen aufgrund
2Mbit hat.

Grundsàtzlich ist ja die schnellste Verbindung,
die angeboten wird, die beste. Aber sicher auch ein
Kostenfaktor.

Von daher würde ich gern von Usern, die schon Erfahrungen
mit den unterschiedlichen Bandbreiten bei der INet-Telefonie
gesammelt haben, gern ein Rat und nützliche Infos haben!

Mfg
Micha
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Landenberger
06/11/2007 - 14:24 | Warnen spam
"Michael Vollmer" schrieb:

ich bin auf der Suche nach Informationen, ob
die Qualtitàt bei einem 2Mbit Anschluss für
Gespràche per Internet-Telefonie noch gut ist,
oder ob man da irgendwelche Einbußen aufgrund
2Mbit hat.



Nein, die hat man nicht. Für eine VoIP-Verbindung mit brauchbarer Qualitàt
benötigt man eine Bandbreite von ca. 80 kbit/s. Das könnte allenfalls bei
extrem langsamem Upstream Probleme bereiten. Die Downstream-Bandbreite
reicht dagegen schon beim einfachsten DSL-light-Anschluss vollkommen aus.
Aber schon bei DSL 1000 hat man 128 kbit/s Upstream-Bandbreite, VoIPen ist
also zumindest mit einem Kanal möglich. Bei DSL 2000 hat man noch mehr
Upstream-Bandbreite, da ist es noch unkritischer.

Grundsàtzlich ist ja die schnellste Verbindung,
die angeboten wird, die beste. Aber sicher auch ein
Kostenfaktor.



Nicht bei meinem Anbieter, der schönen Alice ;-) Bei dem gibt es nichts
anderes mehr als DSL 16000, und zwar zu einem Preis, für den man bei vielen
anderen Anbietern gerade mal DSL 2000 bekommt. Beispiele: Telefonanschluss
mit Minutenabrechnung + DSL 16000 mit Internetflat = 26,90 Euro/Monat.
Telefonflatrate gibt es auf Wunsch für 8 Euro Aufpreis. Im Preis enthalten
sind bis zu 4 Mobilfunkanschlüsse, bei denen weder Grundgebühr noch
Mindestumsatz fàllig wird und bei denen netzinterne Gespràche (Handy->Handy,
Handy->Festnetz, Festnetz->Handy) kostenlos sind.

Gruß

Michael

Ähnliche fragen