2x Netzteil zerschossen ?

02/09/2007 - 19:56 von René Lau | Report spam
Ich habe vor 3 Wochen meine CPUs auf den nForce4 Ultra Mainbaords
getauscht und setze nun Opteron 170 ein.
Andere Hardware wurde nicht getauscht!
Dummerweise waren jew. die Athlon64 Treiber im WinXP installiert, damit
man Cool&Quiet nutzen konnte.
Im Bios ist als Option S3 statt S1 gewàhlt.

Bisher bin ich nun damit gut gefahren, aber nachdem erst mein erster
Rechner in den "Tiefschlaf" gehen sollte und nun auch durch Zufall der
2.Rechner durch 30min Leerlauft abschlatete, sind beide Netzteile
komplett tot.
Ausschalten, Kabeltrennen usw. hat nicht geholfen.

Die beiden Netzteile stammen von Be-Quiet und sind eigentlich qualitàtiv
hochwertige Geràte mit ATX V1.3 Steckern und dem ganzen PCI-E und SATA
pi pa po dran und auch recht neu (ca. 1 Jahr alt). Sogar active PFC
haben die.

Ich vermute mal, dass das System Cool&Quiet aktivieren wollte und
irgendetwas die Netzteile zur Zwangsabschaltung genötigt hat.

Der Opteron für Sockel 939 unterstützt von Haus aus kein Cool&Quiet(R),
sondern nur PowerNow(R) und somit vermute ich dort den Fehler.

Hat jmd. damit Erfahrungen gemacht?
 

Lesen sie die antworten

#1 Guido Troost
03/09/2007 - 20:00 | Warnen spam
Hi,

René Lau wrote:
Der Opteron für Sockel 939 unterstützt von Haus aus kein
Cool&Quiet(R), sondern nur PowerNow(R) und somit vermute ich dort den
Fehler.



Cool&Quiet oder PowerNow ist das selbe Kind und die Treiber sind auch
die selben, daran wird dein Problem nicht liegen.

Hast du an den Netzteilen die Anschlüße für die Lüfter genutzt und wen
ja was hast du alles daran angeschlossen?

Gruß Guido

Ähnliche fragen