3.1.1: sweb.exe verhunzt ungewollt html-Seite

10/01/2010 - 13:30 von Pit Zyclade | Report spam
Hallo,
Sicher haben schon andere Erfahrungen mit sweb?!
Leider habe ich nur vereinzelte und kaum aussagefàhige Einschàtzungen gefunden.
Meine erste (und vermutlich letzte) Erfahrung stammt von heute, als ich diese
Möglichkeit des Writers benutzen wollte, weil die Zeilennummer angezeigt wird.
Ich wollte nur eine (!) kleine Änderung an meiner hand"gestrickten" Seite vornehmen.

Resultat: sweb hat die ganze Seite verhunzt, weil bereits der <!doctype...>
willkührlich umgemodelt wurde u.a. ...

Nimmt irgendjemand unter XP diese Möglichkeit des Editierens von Webseiten wahr?
Ich vermutlich nicht mehr...

Gruß

Pit Zyclade
 

Lesen sie die antworten

#1 Regina Henschel
10/01/2010 - 14:51 | Warnen spam
Hallo Pit,

Pit Zyclade schrieb:
Hallo,
Sicher haben schon andere Erfahrungen mit sweb?!
Leider habe ich nur vereinzelte und kaum aussagefàhige Einschàtzungen
gefunden.



Nach meine eigenen leidvollen Erfahrungen (2002) habe ich immer
abgeraten, Writer/Web für HTML-Dokumente zu benutzen.

Meine erste (und vermutlich letzte) Erfahrung stammt von heute, als ich
diese Möglichkeit des Writers benutzen wollte, weil die Zeilennummer
angezeigt wird.
Ich wollte nur eine (!) kleine Änderung an meiner hand"gestrickten"
Seite vornehmen.

Resultat: sweb hat die ganze Seite verhunzt, weil bereits der
<!doctype...> willkührlich umgemodelt wurde u.a. ...

Nimmt irgendjemand unter XP diese Möglichkeit des Editierens von
Webseiten wahr?
Ich vermutlich nicht mehr...



Das Einzige was gegenüber 2002 verbessert wurde ist ein Export von
Writer zu XHTML. Es gab sogar Überlegungen, Writer/Web zu entfernen und
nur den Export weiter zu pflegen.

mfG
Regina

Ähnliche fragen