3. Abschnitt geloescht - Kopf- und Fusszeilen des 2. Abschnitts weg

30/11/2008 - 10:17 von Lars P. Wolschner | Report spam
Hallo,

ich nutze Word 2003 SP3 und habe ein Dokument mit drei Abschnitten.
Die ersten beiden Abschnitte (eine Seite, dann fünf Seiten) haben
Kopf- und Fußzeile, die Fußzeile nimmt nur die Seitenzahl unten
rechts auf. Der drite Abschnitt enthàlt nur Bilder ohne jede
Beschriftung.

Nun muß ich das Dokument teilen in Text und Bilder, so daß im
Textteil die Bilder entfallen. Damit wàre also der gesamte dritte
Abschnitt zu löschen. Nach Löschung aller Bilder verbleibt aber immer
noch eine leere Seite, die Löschung des Steuerzeichens hinter dem
letzten Textabsatz entfernt diese dann zwar, doch sind dann auch alle
Kopf- und Fußzeilen der vorhergehenden Abschnitte weg.

Wie lösche ich einen ganzen Abschnitt richtig, ohne die
vorhergehenden Abschnitte zu beeintràchtigen? Warum kann ein Produkt
dieser Preisklasse das eigentlich nur out of the box ohne
Überraschungen?

Schon jetzt vielen Dank für Eure Hinweise, CU
Mit freundlichen Grüßen
Lars P. Wolschner
 

Lesen sie die antworten

#1 Lisa
30/11/2008 - 11:10 | Warnen spam
Hallo Lars,

die Löschung des Steuerzeichens hinter dem
letzten Textabsatz entfernt diese dann zwar, doch sind dann auch alle
Kopf- und Fußzeilen der vorhergehenden Abschnitte weg.

Wie lösche ich einen ganzen Abschnitt richtig, ohne die
vorhergehenden Abschnitte zu beeintràchtigen?



Erst einmal zur Therapie, bitte in dieser Reihenfolge:
1. In den 3. Abschnitt klicken, dort in die Fußzeile wechseln (Ansicht
- Kopf- und Fußzeile). In der Symbolleiste das Symbol "Wie
vorhergehende" aktivieren. Damit erhàlt der 3. Abschnitt die gleiche
Fußzeile wie der 1. und 2. Abschnitt.
2. Nun wieder in den Hauptteil zurückkehren. Mit Ansicht - Normal in
die Normalansicht wechseln. Der Abschnittswechsel wird als
gestrichelte Linie sichtbar und kann jetzt entfernt werden.
3. Wenn jetzt wieder in die Layoutansicht gewechselt wird, sind die
Kopf- und Fußzeilen noch vorhanden.

Warum kann ein Produkt
dieser Preisklasse das eigentlich nur out of the box ohne
Überraschungen?



Dazu Folgendes:
1. Das Objektmodell von Word ist so "gestrickt", dass alle Kopf- und
Fußzeilen default mit dem vorangegangenen Abschnitt verknüpft sind.
Will man in einem Abschnitt abweichen, muss man im hinteren Abschnitt
die Verknüpfung lösen. Das bloße Entfernen des Abschnittswechsels
führt dazu, dass die Einstellungen des hinteren Abschnitts in den
vorderen übernommen werden. Word "denkt" sozusagen von hinten.
2. Wenn man das System einmal durchschaut hat, ist es in sich logisch
- nur sehen die Benutzer diese Logik nicht, weil sie üblicherweise von
vorn nach hinten vorgehen ;)
3. Es gibt Alternativen zu MS Word, die sehr gute, kostenlose
Alternative OpenOffice.org geht in diesem Punkt der Kopf- und
Fußzeilen einen anderen Weg und ist für den Nutzer transparent.
Probier es aus, wenn Du magst.
4. Ansonsten ist Deine Frage lediglich polemisch. Hier helfen Nutzer
einander, da bringen solche Vorwürfe nicht viel.

Gruß
Lisa
_____
http://www.schreibbuero-richter.de/word.html

Ähnliche fragen