3 Freunde und das s und c Quark

08/12/2012 - 19:04 von Ge Punkt | Report spam
Er, der Kobayashi, hat sich ja 1973 folgende Zahlen ausgedacht :

V(i,j)
0,79459 0,2257 0,00359
0,2256 0,97334 0,0415
0,00874 0,00407 0,999133

Wie alle Physiker, die frisch diplomiert von der Uni kommen, hatte auch Kobayashi überhaupt keine Lust, endlich eine Arbeit anzufangen.

Da hatte er die rettende Idee : Mit seinen Freunden Cabibbio und Maskawa bildete er eine Lotto-Gemeinschaft.

Von ihren Vàtern liehen sie sich noch 30.000 Dollar, und die obigen passenden Zahlen fanden sich in ihren alten Vorlesungsskripten.

Und jetzt blieb nur noch eins : Hoffen !
 

Lesen sie die antworten

#1 Ge Punkt
09/12/2012 - 17:40 | Warnen spam
Am Samstag, 8. Dezember 2012 19:04:58 UTC+1 schrieb Ge Punkt:
Er, der Kobayashi, hat sich ja 1973 folgende Zahlen ausgedacht :



V(i,j) >


0,79459 0,2257 0,00359

0,2256 0,97334 0,0415

0,00874 0,00407 0,999133



Wie alle Physiker, die frisch diplomiert von der Uni kommen, hatte auch Kobayashi überhaupt keine Lust, endlich eine Arbeit anzufangen.



Da hatte er die rettende Idee : Mit seinen Freunden Cabibbio und Maskawa bildete er eine Lotto-Gemeinschaft.



Von ihren Vàtern liehen sie sich noch 30.000 Dollar, und die obigen passenden Zahlen fanden sich in ihren alten Vorlesungsskripten.



Und jetzt blieb nur noch eins : Hoffen !



#
#
#



Ihr seht :

V(tc) und V(ts) sind mit 0,00874 und 0,00407 eine Größenordnung kleiner als die anderen, V(tb) = 0,999133 ist jedoch fast 1 !!!

Das kommt daher, weil c+b=u+d

und c-d=s ist !!!

Ähnliche fragen