32Bit Windows Server als Druckserver für 64bit Vista

25/04/2008 - 09:14 von Marc M. | Report spam
Hallo Allerseits,

ich habe hier einen Windows Server 2003 (Nicht R2!).
Auf diesem Server sind diverse Drucker freigegeben.

Nun bekomme ich hier Neuerdings auch Vista 64 bit Clients an den
Server, welche die Drucker nutzen wollen.

Nun habe ich daher den Treiber per "Zusàtzliche Treiber" unter dem 64x
Eintrag den entsprechenden Treiber laden lassen.
Leider funktioniert das auf dem Client so aber nicht. Der Treiber wird
zwar geladen und installiert aber das Drucken funktioniert nicht.
Mach ich hier was falsch oder liegt das an dem Treiber selber?

(Kann ich im Übrigen im Vista den Druckertreiberdialog (Wollen Sie
wirklich...) unterdrücken?)

Danke im Voraus.

Gruß
Marc
 

Lesen sie die antworten

#1 Mark Heitbrink [MVP]
28/04/2008 - 12:02 | Warnen spam
Hi,

Marc M. schrieb:
Nun habe ich daher den Treiber per "Zusàtzliche Treiber" unter dem 64x
Eintrag den entsprechenden Treiber laden lassen.
Leider funktioniert das auf dem Client so aber nicht. Der Treiber wird
zwar geladen und installiert aber das Drucken funktioniert nicht.
Mach ich hier was falsch oder liegt das an dem Treiber selber?



Treiber und Drucker ... ich hexe hier schon "ewig" damit rum. Unser Xerox
druckt mit x64 garnicht, nicht mal als "Universal" da geht garnichts.
Der Lexmark wollte nur als lokal installierter Drucker werkeln ...
hmpft. Alles Mist ;-(

Tschö
Mark
Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

Homepage: www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
Blog: gpupdate.spaces.live.com - english

Ähnliche fragen