3C905B unerklärlich langsam

16/11/2007 - 14:03 von Stefan Wagner | Report spam
[Xpost dchnm und dcoulh, bitte Follow-Up selbst passend setzen]

Hallo,

mit einer 3C905B-TX habe ich gerade folgendes, mir noch nicht ganz
erklàrliches erlebt:

Die Karte wird erkannt (debian etch "out-of-the-box, Kernel 2.6.18-4,
Treiber ist 3c59x als Modul geladen). Die Schnittstelle làuft, im
ssh-Zugriff und bei der Installation weiterer Pakete erst einmal nichts
Auffàlliges.

Erst beim Spiegeln eines zweiten Servers (erst rsync, dann tar) fàllt
mir auf, dass sich fast nichts tut. Zunàchst hatte ich Plattenprobleme
vermutet, aber es zeigte sich, dass der Durchsatz der
Ethernet-Schnittstelle extrem schlecht ist.

Also die Kernellogs geprüft: Nichts. MII-Tools: Die Karte steht brav
auf 100TX und Halbduplex (hàngt an einem Hub).

Nach dem Tausch gegen eine vorhandene 3C905C-TX war der Durchsatz in
Ordnung.

Eine Usenet- und Web-Recherche nach bekannten Problemen mit der 3C905B
war extrem unergiebig.

Was kann denn da los gewesen sein? Hat jemand einen Hinweis für mich?

Grüße

Stefan
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Dreyer
20/11/2007 - 14:15 | Warnen spam
Stefan Wagner wrote:

Also die Kernellogs geprüft: Nichts. MII-Tools: Die Karte steht brav
auf 100TX und Halbduplex (hàngt an einem Hub).

Nach dem Tausch gegen eine vorhandene 3C905C-TX war der Durchsatz in
Ordnung.

Eine Usenet- und Web-Recherche nach bekannten Problemen mit der 3C905B
war extrem unergiebig.

Was kann denn da los gewesen sein? Hat jemand einen Hinweis für mich?



Auf einem Rechner habe ich auch noch eine alte 3c905B. Die làuft auch
immer noch zufriedenstellend und mit voller Übertragungsrate. Daher
vermute ich, dass entweder ein Problem bei der Autonegotiation besteht
oder die Karte defekt ist. Du solltest mal parallel ein mii-diag -w
laufen lassen. Dann sollte sich zeigen, wenn er die AN wechselt.

Ähnliche fragen