4:3-Auflösung auf 16:9-Bildschirm

27/12/2007 - 00:19 von Matthias Opatz | Report spam
Wir haben unserem mittelalt(erlich)en MS-Rechner mit Windows XP Home
einen neuen Bildschirm gegönnt, und zwar zum Zwecke besseren Betrachtens
von Filmen 22 Zoll in 16:9. Darauf ist Windows XP aber anscheinend nicht
vorbereitet, denn bei Bildschirmeinstellungen werden nur 800x600 (4:3),
1024x768 (4:3), 1280:1024 (5:4) und 1600x1200 (4:3) angeboten. Das hat
(das letztangebotene gewàhlt) zur Folge, dass ein Breitwandfilm, der
eigentlich den ganzen Bildschirm einnehmen sollte, in der Höhe gestaucht
wird (also oben/unten noch ein Streifen übrigbleibt). Suboptimal. 8-/

Zu dem Bildschrim gab es keinen Datentràger, der einen Treiber oder eine
Software enthàlt, und im gedruckten Material finde ich auch keinen Hinweis,
dass man noch irgendwas installieren soll und woher (der Rechner hat das
Teil als irgend'n Plug'n-Play-No-Name-Teil in seine System eingetragen).

Hat jemand 'ne Idee, wie ich WinXP dazu überreden könnte, ein bisschen
besser mit dem Monitor zu harmonieren? Falls das von Belang ist: Es
handelt sich um einen Fujitsu 22 Zoll LCD 7 SD mit DVI.

Gepostet nach de.comp.os.ms-windows.misc (Anwortvorschlag) und
de.comp.hardware.monitore.

Matthias

Die Regierungen der Pàpste waren nur kurz, obgleich immer der Vater
auf den Sohn folgte. Prof. Galletti
Wer zum Kuckuck ist dieser Galletti? => <http://www.galletti.de/>
= Bitte bei Mailantwort Großbuchstaben aus Reply-Adresse löschen. =
 

Lesen sie die antworten

#1 Dietmar Vollmeier
27/12/2007 - 01:03 | Warnen spam
Servus Matthias!

*Matthias Opatz* schrieb am 27.12.2007 um 0:19 Uhr...
Wir haben unserem mittelalt(erlich)en MS-Rechner mit Windows XP Home
einen neuen Bildschirm gegönnt, und zwar zum Zwecke besseren
Betrachtens von Filmen 22 Zoll in 16:9. Darauf ist Windows XP aber
anscheinend nicht vorbereitet, denn bei Bildschirmeinstellungen
werden nur 800x600 (4:3), 1024x768 (4:3), 1280:1024 (5:4) und
1600x1200 (4:3) angeboten. Das hat (das letztangebotene gewàhlt) zur
Folge, dass ein Breitwandfilm, der eigentlich den ganzen Bildschirm
einnehmen sollte, in der Höhe gestaucht wird (also oben/unten noch
ein Streifen übrigbleibt). Suboptimal. 8-/

Zu dem Bildschrim gab es keinen Datentràger, der einen Treiber oder
eine Software enthàlt [...]



Denke mal, daß eher die Grafikkarte auf so einen Montitor nicht
vorbereitet ist [Gugst du Beschreibung/techn. Daten] ;-)

Falls die GraKa die geforderte Auflösung widererwarten unterstützen
sollte, dann lade dir beim Hersteller mal den aktuellen Treiber herunter
und installiere diesen.

und tschüss,
Didi
Werden CD-Brenner eigentlich schneller, wenn man Brandbeschleuniger
benutzt?

Ähnliche fragen