48Mhz Quarz

20/10/2010 - 23:38 von Olaf Kaluza | Report spam
Ich bin gerade am gruebeln welchen Quarz ich an meinen SH7262 haengen
soll. Die CPU benoetigt 48Mhz mit 100ppm fuer USB und Takt/PLL.

Die beschaltung nach Datenblatt sieht so aus:


X1 X2
| |
+--1M+
| |
| 1M
+-Xtal--+
| |
15pf 15pf
| |
GND GND

Ich hatte angenommen Quarze in diesem Frequenzbereich sind immer
dritter Oberton und Reichelt hat auch nur so einen. Im Datenblatt
verlieren sie aber kein Wort darueber und ich dachte
das bei einem OSzillator auf 3.O die Schaltung etwas anders aussieht.

Kann es sein das ich wirklich einen Grundwellenquarz mit 48Mhz brauche?
Hat soetwas schonmal einer gesehen?

Olaf
 

Lesen sie die antworten

#1 Joerg
21/10/2010 - 00:07 | Warnen spam
Olaf Kaluza wrote:
Ich bin gerade am gruebeln welchen Quarz ich an meinen SH7262 haengen
soll. Die CPU benoetigt 48Mhz mit 100ppm fuer USB und Takt/PLL.

Die beschaltung nach Datenblatt sieht so aus:


X1 X2
| |
+--1M+
| |
| 1M
+-Xtal--+
| |
15pf 15pf
| |
GND GND

Ich hatte angenommen Quarze in diesem Frequenzbereich sind immer
dritter Oberton und Reichelt hat auch nur so einen. Im Datenblatt
verlieren sie aber kein Wort darueber und ich dachte
das bei einem OSzillator auf 3.O die Schaltung etwas anders aussieht.

Kann es sein das ich wirklich einen Grundwellenquarz mit 48Mhz brauche?
Hat soetwas schonmal einer gesehen?




Klaro, z.B. Murata XRCGB48M000F0L00R0, $0.35 in Stueckzahlen auf Rolle.
Wenn man die bei Euch nicht bekommt und Du nur Oberton kriegen kannst:

http://www.atmel.com/dyn/resources/...b2072e.pdf

Ansonsten an die naechste Digikey Sammelbestellung mit dranhaengen.

Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

"gmail" domain blocked because of excessive spam.
Use another domain or send PM.

Ähnliche fragen