4k Ausgabe von Standbildern per HDMI: PS4-geht nicht. PS3-geht!

16/08/2014 - 20:00 von Dr. Joachim Neudert | Report spam
So, ein kleiner Schritt für die Menschheit, aber ein großer Schritt für
uns Fotoamateure:

Die PS3 kann tatsàchlich an ihrem HDMI Ausgang Standbilder in 4k
Auflösung, also 8 MPixel Buidln, ausgeben.

Was ja nicht ganz trivial ist, dafür wurde HDMI nie gebaut.

Und auch wenn man an aktuellen UHD-Fernsehern sicher USB Sticks
anschließen kann- den Fernsehern fehlt die Rechenpower, solche Bilder zu
zoomen, zu schwenken, überblenden etc.

Nötig: neueste PS3 Firmware (4.60)

Und die Software Sony PlayMemories Studio.

http://esupport.sony.com/info/1184/US/


Die kann man kostenlos auf die PS3 im Playstation Shop laden, 960 MB,
sie braucht einen Key, der 15 Euro kostet, aber es gibt auch eine 30
Tage Testversion des Keys kostenlos. Eben habe ich beides geladen und
installiert.

Schade, bis vor kurzem gab es wohl noch eine Kampagne, wenn man eine
Sony Kamera wie meine DSC HX50V angeschlossen hat, gab es den Key
kostenlos. Ist abgelaufen, wenn man diesen Menüpunkt anwàhlt.

https://us.en.kb.sony.com/app/answe..._id/43429/~/how-to-activate-the-bravia-4k-photo-mode-in-playmemories-studio.

Das klappt, diesen Menüpunkt finde ich. Und zu recht behauptet die PS3,
mein Beamer und AV-Receiver würden das noch nicht können. Wenn die PS3
einen AV-Receiver spürt, behauptet sie auch das wird nicht klappen. Also
wohl Direktanschluß nötig, denn das wird ja alles ausserhalb der
üblichen Spezifikationen betrieben.

Alles was ich jetzt noch bràuchte ist ein 4k UHD Fernseher...

Ein Sony X85 in 65" kostet 3500 Fragezeichen, hybsches Bild. In 55" auch
noch brauchbar und eher Wohnzimmerkompatibel, 2300 €.

Aber erst noch mehr fotografieren, Weihnachten kommt garantiert und der
Preisverfall ist enorm. Amazon will mir schon immer einen LG 55" UHD für
1250 Euro andienen, auch mit Polfilter-3D, genau wie diese neuen Sony.


Und Leute: bloß keine PS4 kaufen. Die kann genau immer noch gar nichts
von alledem, nur daddeln, Playmemories Studio gibt es immer noch nicht
für die PS4.


Gruß

Joachim,

wie immer an der bleeding edge of technology, und bereit die Schmerzen
dafür zu ertragen... ;-)
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Kruse
17/08/2014 - 14:29 | Warnen spam
Am 16.08.2014 um 20:00 schrieb Dr. Joachim Neudert:
[Fotowiedergabe am 4K TV]

Hallo,

also ehrlich gesagt, würde ich meine Erwartungen bei der Fotowiedergabe
auf TV-Geràten nicht zu hoch schrauben. Hier werkelt ein NAS inkl.
Twonky-Medienserver und ein Samsung-TV in 46Zoll (FullHD). Den Fernseher
habe ich so gut es geht kalibriert (Farben, WB, Helligkeit, Kontrast).

Schaue ich mir Fotos an, sehe ich schöne Tonwertabrisse (Himmel), satte
blaustichige Farben und in schwarz absaufende Tiefen. Ich habe dann noch
lange an den Einstellungen geschraubt, zufriedenstellend finde ich es
aber immer nicht. Es reicht um die Familienfotos anzuschauen, für mehr
aber auch nicht.

Bevor Du jetzt 3,5K Euronen ausgibst, schau dir die Fotowiedergabe
erstmal an. Mir persönlich wàre es, fürs Fotos anschauen, nicht wert.
Die 3.5K würde ich lieber in ein 30 Zoll Monitor investieren.

BTW: Die 4K Auflösung braucht kaum jemand, die meisten HD-Sender senden
ja noch nicht mal Full-HD.

MfG Thomas

Ähnliche fragen