4k-Platte richtig eingerichtet?

11/11/2013 - 22:51 von Tim Ritberg | Report spam
Hallo!

Als ich 2x eine WDC WD10EFRX kaufte, wusste ich gar nicht, dass das für
mich einen Technologiesprung bedeutet. So hier nun die Werte:

Disk /dev/sda: 1000.2 GB, 1000204886016 bytes
255 Köpfe, 63 Sek./Spur, 121601 Zylinder, zusammen 1953525168 Sektoren
Einheiten = Sektoren von 1 × 512 = 512 Bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 4096 bytes
I/O size (minimum/optimal): 4096 bytes / 4096 bytes
Festplattenidentifikation: 0x00060b22

Geràt boot. Anfang Ende Blöcke Id System
/dev/sda1 2048 1851125759 925561856 fd Linux raid


Was mich jetzt irritiert, sind Postings im Netz mit:
Sector size (logical/physical): 4096 bytes / 4096 bytes

Hab ich da was falsch gemacht?

Tim
 

Lesen sie die antworten

#1 Henning Paul
12/11/2013 - 08:24 | Warnen spam
Tim Ritberg schrieb:

Als ich 2x eine WDC WD10EFRX kaufte, wusste ich gar nicht, dass das
für mich einen Technologiesprung bedeutet. So hier nun die Werte:

Disk /dev/sda: 1000.2 GB, 1000204886016 bytes
255 Köpfe, 63 Sek./Spur, 121601 Zylinder, zusammen 1953525168 Sektoren
Einheiten = Sektoren von 1 × 512 = 512 Bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 4096 bytes
I/O size (minimum/optimal): 4096 bytes / 4096 bytes
Festplattenidentifikation: 0x00060b22

Geràt boot. Anfang Ende Blöcke Id System
/dev/sda1 2048 1851125759 925561856 fd Linux raid


Was mich jetzt irritiert, sind Postings im Netz mit:
Sector size (logical/physical): 4096 bytes / 4096 bytes



An modernen USB-SATA-Adaptern melden sich solche Platten mit 4096 Byte
logischer Sektorgröße, direkt am SATA-Controller angeschlossen nicht.

Gruß
Henning

Ähnliche fragen