Forums Neueste Beiträge
 

4N33, Problem bei Kälte

08/06/2009 - 15:22 von Michael Koch | Report spam
Hallo,

ich habe hier ein Problem wo ich mit meinem Wissen am Ende bin.
Ein (No-Name) 4N33 Optokoppler schaltet ohne erkennbaren Grund durch.
Die LED ist definitiv stromlos. Der Emitter liegt auf Masse und der
Kollektor über 4k7 an +5V. Die Basis ist offen.
Das Problem tritt bei Kàlte auf und làsst sich mit Kàltespray
reproduzierbar herbeiführen.
Meine erste Vermutung war, dass sich Feuchtigkeit zwischen den Kollektor
(Pin 5) und Basis (Pin 6) Pins bildet, und der Transistor dann
durchschaltet.
Ein 100k Widerstand zwischen Kollektor und Basis zeigt keine Wirkung.
Dann habe ich das Basis-Pin direkt am Gehàuse abgeschnitten und die
Trennstelle mit einem Tropfen Epoxid-Kleber isoliert. Das Problem tritt
aber immer noch auf. Woran kann das liegen?
Das Problem tritt mit bei zwei Chargen auf, die aus unterschiedlichen
Bezugsquellen stammen und auch unterschiedlich beschriftet sind. Beide
sind allerdings No-Name.

Gruss
Michael
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Koch
08/06/2009 - 15:34 | Warnen spam
Ein 100k Widerstand zwischen Kollektor und Basis zeigt keine Wirkung.



Ich meinte natürlich zwischen Emitter und Basis.

Michael

Ähnliche fragen