50 Hz Generator for CIA TOD Clock für C64

26/12/2009 - 12:50 von Paul Förster | Report spam
Moin ihrs,

... ich habe das Datenblatt von einem ELM446DS gefunden:
http://www.elmelectronics.com/DSheets/ELM446DS.pdf (20K)

Da steht am Ende eine kleine Schaltung drin, mit der man einen 50 Hz
Taktgenerator bauen kann. Dazu zwei Fragen:

1. Wàre diese Schaltung geeignet, um die TOD Clocks der beiden 6526
CIAs (pin 19) zu versorgen? Mein CeVi làuft auf 12V DC und hat wegen
Gleichstromversorgung keinen 50 Hz Takt vom Netzteil. Wenn ich das Teil
wie im Datenblatt am Ende als Beispiel angegeben bauen würde und den 50
Hz Ausgang vom Chip dann an die CIAs hànge, sollte das funktionieren
und die TOD Clock wiederbeleben?

2. Eine allgemeine Frage zu Quarzen. Gibt's da eine Polung? Wo wird +5V
und wo GND angeschlossen? Im Web habe ich dazu nichts gefunden.
cul8er

Paul
paul.foerster@gmx.net
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Ruetten
26/12/2009 - 13:06 | Warnen spam
Paul Förster schrieb:
Moin ihrs,

... ich habe das Datenblatt von einem ELM446DS gefunden:
http://www.elmelectronics.com/DSheets/ELM446DS.pdf (20K)

Da steht am Ende eine kleine Schaltung drin, mit der man einen 50 Hz
Taktgenerator bauen kann. Dazu zwei Fragen:

1. Wàre diese Schaltung geeignet, um die TOD Clocks der beiden 6526 CIAs
(pin 19) zu versorgen?


So wie ich das sehe ja

Mein CeVi làuft auf 12V DC und hat wegen
Gleichstromversorgung keinen 50 Hz Takt vom Netzteil. Wenn ich das Teil
wie im Datenblatt am Ende als Beispiel angegeben bauen würde und den 50
Hz Ausgang vom Chip dann an die CIAs hànge, sollte das funktionieren und
die TOD Clock wiederbeleben?



s.o.
2. Eine allgemeine Frage zu Quarzen. Gibt's da eine Polung?


Nein
Wo wird +5V
und wo GND angeschlossen?


Gar nicht,
Quarze haben nur 2 Anschlüsse.
Was du meinst sind Quarzoszillatoren.
Aber für den ELM446 brauchts nur einen Quarz.

Andreas

Ähnliche fragen