560,0kHz Takt bzw. "Divide-by-N" ICs

19/07/2009 - 12:01 von Rafael Deliano | Report spam
Will hier noch ein Exemplar des CML FX003 / FX503
ZVEI Empàngers / Senders aufbauen. Der hatte
560kHz Resonator vorgesehen der dann per Trimmer auf
560,0kHz abgeglichen werden sollte.
Das will ich vermeiden.

Stattdessen 14 MHz Quarz /25 teilen. Da beide
ICs intern Teiler haben kann das Tastverhàltnis leicht
schief sein.

Derzeit favorisierte Variante: 74HC590 8 Bit Synchron-
zàhler der per Logik ( 74HC30 8 Bit NAND, 74HC04 )
die auf "25" triggert sein Clear erhàlt. Vorteil: 74HC04
wird für Oszillator benötigt und das Tastverhàltnis
paßt halbwegs.
Beim 74HC4059 "Divide-by-N" Counter hab ich mir das
Datenblatt angesehen: tuts angeblich, aber undurch-
sichtig wie einzustellen. Und es kommt hinten nur ein
kurzer Spike raus den man per Monoflop verbreitern müsste.
PIC 16C54 mit 14 MHz Quarz tuts wohl nicht gut: teilt /4
soweit ich mich erinnere und dann hàtte man jitterige
Sequenz 7 + 6 + 6 + 6 Opcodes.

Was gàbs noch für halbwegs gàngige, flexible
Teiler-ICs ?

MfG JRD
 

Lesen sie die antworten

#1 usenetmuell
19/07/2009 - 12:49 | Warnen spam
Rafael Deliano wrote:

Will hier noch ein Exemplar des CML FX003 / FX503
ZVEI Empàngers / Senders aufbauen. Der hatte
560kHz Resonator vorgesehen der dann per Trimmer auf
560,0kHz abgeglichen werden sollte.
Das will ich vermeiden.

Stattdessen 14 MHz Quarz /25 teilen. Da beide
ICs intern Teiler haben kann das Tastverhàltnis leicht
schief sein.

Derzeit favorisierte Variante: 74HC590 8 Bit Synchron-
zàhler der per Logik ( 74HC30 8 Bit NAND, 74HC04 )
die auf "25" triggert sein Clear erhàlt. Vorteil: 74HC04
wird für Oszillator benötigt und das Tastverhàltnis
paßt halbwegs.



Hast Du noch ein EPROM? Counter an die Adresse, Ein Datenbit als
Ausgang, ein Bit zum Counter Reset.

Gruß, Raimund
Mein Pfotoalbum <http://www.raimund.in-berlin.de>
Mail ohne Anhang an <Reply-To:> wird gelesen. Im Impressum der Homepage
findet sich immer eine lànger gültige Adresse.

Ähnliche fragen