60V auf der Phase?

25/12/2012 - 18:47 von Georg Wieser | Report spam
Fiel mir geade noch ein.

Toller Effekt ;-(

Kumpel rief letzte Woche an.
Herd bei der Freundin gestorben ;-(

Bei der Fehlersuche erst mal Herd völlig abgeklemmt und die drei Phasen
gegen den Neutralleiter gemessen. Phase 1 gegen 0 = 226V Phase 2
ebenfalls, Phase 3 nix

Wenn man alle Sicherungen rausmacht haben alle 0

Wenn man die Phase 1 wieder einschaltet hat die Einser immer noch
gemessene 226V und eine andere 60V gegen 0? Welche der beiden anderen
weis ich nicht mehr.

Jetzt wirds mir aber generell zu hoch?

60V auf einer Phase? die gar keine Sicherung drin hat?

Für mich stimmt da was nicht. Aber der Herd ist vorher gelaufen?
 

Lesen sie die antworten

#1 gUnther nanonüm
25/12/2012 - 18:57 | Warnen spam
"Georg Wieser" schrieb im Newsbeitrag
news:50d9e6c3$0$6625$

Bei der Fehlersuche erst mal Herd völlig abgeklemmt und die drei Phasen
gegen den Neutralleiter gemessen. Phase 1 gegen 0 = 226V Phase 2
ebenfalls, Phase 3 nix



Hi,
also Steckdose gemessen?


Wenn man alle Sicherungen rausmacht haben alle 0



logisch.


Wenn man die Phase 1 wieder einschaltet hat die Einser immer noch
gemessene 226V und eine andere 60V gegen 0? Welche der beiden anderen weis
ich nicht mehr.



Ab hier den Elecktrickser zuziehen. Und den Vermieter.


Jetzt wirds mir aber generell zu hoch?

60V auf einer Phase? die gar keine Sicherung drin hat?

Für mich stimmt da was nicht. Aber der Herd ist vorher gelaufen?



Tja, vielleicht deshalb? Lass jedenfalls besser die Pfoten davon.

mfg,
gUnther

Ähnliche fragen