64-Pixel-Super-Mario

16/09/2011 - 19:55 von Dschen Reinecke | Report spam
Moin!

Ich weiß nicht, wer das Projekt kennt:

<http://www.bradsprojects.com/electr...s.html>

Es ist Hardware-technisch keine Herausforderung und die Software scheint
auch kein Hexenwert zu sein, aber das Ergebnis überzeugt mich.

Vermutlich werde ich oder ein Kollege es nachbauen.

Er guckt gerade nach der Quelle für folgende Teile, vielleicht kann
jemand helfen:

1 x Common Anode 8x8 RGB LED Matrix
1 x Monofonic Audio Chip

Hier würden mir genauere Bezeichnungen helfen um zu den Pads und
Bohrungen passende zu finden:
8 x PCB Mount Momentary Push Buttons
1 x 16 Character x 2 Line LCD Screen
1 x PCB Mount Speaker

Ciao Dschen

Dschen Reinecke

der mit dem Namen aus China ==
http://WWW.DSCHEN.DE mailto:usenet@dschen.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Buss
16/09/2011 - 20:15 | Warnen spam
Dschen Reinecke wrote:

Er guckt gerade nach der Quelle für folgende Teile, vielleicht kann
jemand helfen:

1 x Common Anode 8x8 RGB LED Matrix



Gibt sowas àhnliches bei Sparkfun:

http://www.sparkfun.com/products/683

Hat vielleicht http://www.watterott.com , da die viele Sparkfun-Produkte
verkaufen. Ist aber nicht mit quadratischen LEDs. Aber auf der Website
steht, daß du die Teile wohl bald bei iteadstudio kaufen kannst, würde
ich also einfach noch etwas warten und vielleicht schonmal die Software
auf einem Microcontroller deiner Wahl schreiben, falls du nicht exakt
das Projekt kopieren willst.

Im folgenden ein paar Vorschlàge für den Fall, daß du es nicht exakt
kopieren willst, sonderns auch was selbst entwickeln möchtest.

1 x Monofonic Audio Chip



Nimm einfach einen dickeren Microconotroller mit DA-Wandler, z.B. aus
der STM32-Serie. Der kann den DA-Wandler per DMA ansteuern, sodaß du
noch genügend Zeit haben solltest, um die LEDs per Multiplexing und PWM
anzusteuern.

Hier würden mir genauere Bezeichnungen helfen um zu den Pads und
Bohrungen passende zu finden:
8 x PCB Mount Momentary Push Buttons



Die Schalter in dem Video scheinen etwas schwergàngig zu sein, nicht gut
geeignet für langes Spielen. Am besten bei Farnell o.à. nachsehen und
ein paar verschiedene Typen mit geringerer Hubkraft zum probieren
kaufen, oder vielleicht ein altes PC-Keyboard auseinandernehmen, oder
auch neues, kosten ja nur 10 Euro oder so.

1 x 16 Character x 2 Line LCD Screen



Falls es nicht auf niedrigen Preis ankommt, würde ich ein OLED
empfehlen. Gute und einfach anzusteuernde gibt es hier:

http://www.4dsystems.com.au

1 x PCB Mount Speaker



Bastelkiste, Piezo-Speaker von alter Glückwunschkarte o.à.

Frank Buss, http://www.frank-buss.de
piano and more: http://www.youtube.com/user/frankbuss

Ähnliche fragen