64 Prozent der Deutschen sprechen sich für ein generelles Verbot von Killerspielen aus

31/07/2011 - 23:22 von Horst | Report spam
http://www.bild.de/politik/inland/u....bild.html

"64 Prozent der Deutschen sprechen sich für ein generelles Verbot von
Killerspielen (sogenannte „Ego-Shooter“) aus."

Die deutliche Mehrheit des Volkes WILL doch das Killerspieleverbot,
warum sind Killerspiele denn noch nicht verboten?

Schmiert die Killerspielemafia die Politiker?

Warum gibt es in den Geschàften noch Killerspiele, obwohl diese immer
wieder für verheerende Amoklàufe verantwortlich sind.

Der Attentàter von Norwegen hat selbst zugegeben, dass er das Morden
am PC gelernt hat.

Die Politiker müssen endlich auf das Volk hören und die Killerspiele
verbieten! Politiker, die illegale Schmiergelder von
Killerspieleherstellern annehmen, müssen ihres Amtes enthoben werden!

Killerspiele müssen endlich verboten werden, zur Zeit plant sicher
schon ein deutscher Breivik seinen Amoklauf und wird dank
Killerspielen, mit denen er trainiert, sicher viele Menschen töten.

Nur ein VERBOT der Killerspiele kann eine solche Tat in Deutschland
verhindern. Nur ein VERBOT der Killerspiele kann weitere
Schulamoklàufe in Deutschland verhindern.

Killerspiele müssen endlich verboten werden, der Besitz muss strafbar
werden, Hersteller und Hàndler, die Killerspiele herstellen und
vertreiben müssen in den Knast.

Auslàndische Internetseiten, die Killerspiele bewerben, müssen
gesperrt werden, die DNS-Sperre und die Vorratsdatenspeicherung MÜSSEN
kommen.

Internetkillerspiele müssen verboten, auslàndische Angebote gesperrt
werden.

Jetzt muss Schluss mit lustig sein, Killerspiele MÜSSEN weg!

Gebt Killerspielen KEINE Chance!

Horst
 

Lesen sie die antworten

#1 Ping of Death MC
31/07/2011 - 23:45 | Warnen spam
Ein sich "Horst" nennender Teilnehmer schrieb in <news::

http://www.bild.de/politik/inland/u....bild.html

"64 Prozent der Deutschen sprechen sich für ein generelles Verbot von
Killerspielen (sogenannte „Ego-Shooter“) aus."
[blah blah blah Demagogie]



Erstens gibt es wichtigere Themen, die basisdemokratisch entschieden werden
sollten, zweitens habt Ihr es doch sonst nicht so mit der Basisdemokratie,
und drittens sollte nur derjenige über derartige Themen abstimmen dürfen,
der eine entsprechende Fachkenntnis in einer Informatik-Prüfung vorweisen
kann. Dummschwàtzer, die keine Ahnung von Informatik und den von ihr
hervorgebrachten Kunstformen haben, sollen gefàlligst die unqualifizierte,
dumme Fresse halten.

Wenn Ihr Menschenleben retten und Leuten ihre geistige wie körperliche
Gesundheit erhalten wollt, dann verlagert doch Verkehr von der Straße auf
die Schiene, und sofort sinken Unfallzahlen, Krebsraten und Làrmbelastungen.
Aber Ihr seid halt dumme Schweine und wollt nur ein bißchen Heuchelei
grunzen und quieken.
Habt Ihr dummen Schweine nix besseres vor, als mal wieder definieren zu
wollen, was angeblich "Entartete Kunst" sein soll? In jeder ernstzunehmenden
Verfassung dieser Welt und sogar in unserem lachhaften Grundgesetz ist
sowohl Freiheit der Kunst als auch Freiheit der Wissenschaft garantiert,
also laß Deine Klauen davon und grunze uns bloß nicht blöd voll.

Husch husch, zurück in Deinen Koben, Du Schwein.
Todesstrafe gegen notorische Verleumder!
In Selbstjustiz!

Ähnliche fragen