64bit kernel auf 32bit system bauen?

12/11/2009 - 23:09 von Marc Haber | Report spam
Hallo,

alle meine Systeme sind bisher 32bit-Systeme und brauchen auch keine
großen Prozesse. Nun habe ich eine 8-GB-Maschine dazubekommen, die
viele kleine Prozesse haben wird. Sprich, mehr als 3 GB benutzbarer
Speicher insgesamt wàren schon nett, einzelne Prozesse kommen aber mit
maximal 3 GB prima aus. Das Userland soll aus Faulheitsgründen (ich
mag nicht alle lokal gebaute Software doppelt durch den Compiler
peitschen müssen) 32 bit bleiben. Das riecht doch nach einem
64bit-Kernel mit 32bit Userland.

Nun ist mein Buildsystem auch noch eine 32bit-Kiste. Kann ich dort
einen 64bit-Kernel bauen?

Der Beginn einer Kernelkonfigdatei:
|# CONFIG_64BIT is not set
|CONFIG_X86_32=y
|# CONFIG_X86_64 is not set
|CONFIG_X86=y
|CONFIG_OUTPUT_FORMAT="elf32-i386"
|CONFIG_ARCH_DEFCONFIG="arch/x86/configs/i386_defconfig"
làsst da ja hoffen, aber ich habe im make menuconfig keine Möglichkeit
gefunden, das zu beeinflussen, und wenn man's manuell im .config
eintràgt ist es nach dem nàchsten make menuconfig wieder alles auf
32bit eingestellt.

CONFIG_MK8 habe ich gefunden und gesetzt, aber das scheint keinen
Einfluss auf die Wortbreite zu haben..

Muss ich zàhneknirschend auf dem neuen 64bit-System eine Build-Ecke
einrichten oder kann ich irgendwie crosscompilen? Und wenn ich
crosscompilen kann, dann wie?

Grüße
Marc

Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
 

Lesen sie die antworten

#1 Sven Joachim
12/11/2009 - 23:22 | Warnen spam
Am 12.11.2009 um 23:09 schrieb Marc Haber:

Hallo,

alle meine Systeme sind bisher 32bit-Systeme und brauchen auch keine
großen Prozesse. Nun habe ich eine 8-GB-Maschine dazubekommen, die
viele kleine Prozesse haben wird. Sprich, mehr als 3 GB benutzbarer
Speicher insgesamt wàren schon nett, einzelne Prozesse kommen aber mit
maximal 3 GB prima aus. Das Userland soll aus Faulheitsgründen (ich
mag nicht alle lokal gebaute Software doppelt durch den Compiler
peitschen müssen) 32 bit bleiben. Das riecht doch nach einem
64bit-Kernel mit 32bit Userland.

Nun ist mein Buildsystem auch noch eine 32bit-Kiste. Kann ich dort
einen 64bit-Kernel bauen?



Sicher, das geht.

Der Beginn einer Kernelkonfigdatei:
|# CONFIG_64BIT is not set
|CONFIG_X86_32=y
|# CONFIG_X86_64 is not set
|CONFIG_X86=y
|CONFIG_OUTPUT_FORMAT="elf32-i386"
|CONFIG_ARCH_DEFCONFIG="arch/x86/configs/i386_defconfig"
làsst da ja hoffen, aber ich habe im make menuconfig keine Möglichkeit
gefunden, das zu beeinflussen, und wenn man's manuell im .config
eintràgt ist es nach dem nàchsten make menuconfig wieder alles auf
32bit eingestellt.



»make ARCH=x86_64 menuconfig« sollte es überreden, stattdessen für 64
bit zu konfigurieren.

Sven

Ähnliche fragen