68000 synchron via -VPA und -VMA betreiben?

11/12/2007 - 18:57 von Peter Heitzer | Report spam
Hallo,
kann ein 68000er komplett via -VPA und -VMA synchron betrieben werden,
d.h. daß RAM und EPROM synchron zu E angesteuert werden?
Das Datenblatt ist hierzu etwas dürftig.

Dipl.-Inform(FH) Peter Heitzer, peter.heitzer@rz.uni-regensburg.de
HTML mails will be forwarded to /dev/null.
 

Lesen sie die antworten

#1 Klaus Rotter
11/12/2007 - 21:22 | Warnen spam
Peter Heitzer schrieb:
Hallo,
kann ein 68000er komplett via -VPA und -VMA synchron betrieben werden,
d.h. daß RAM und EPROM synchron zu E angesteuert werden?



Will man das? Der E Takt ist 1/10 des normalen Taktes und eigentlich
dafür gedacht (langsame) Peripheriebausteine des 68xx Serie (man beachte
die 2x) anzusteuern. Die eh schon langsame Geschwindigkeit des 68000
(für heutige Verhàltnisse) wird dann nochmal extrem reduziert.
Aber zugegebenermaßen wird mir das beim lesen meines Datenbuches (Valvo,
1982) auch nicht ganz klar.
Klaus Rotter * klaus <at> rotters <dot> de * www.rotters.de

Ähnliche fragen